| news | schiff» destination

Costa: Einweihung des neuen Kreuzfahrtterminals in Dubai


Costa Firenze in Dubai
Großer Event zum Saisonstart der Costa Firenze: Mit einer spektakulären Zeremonie weihte das Schiff den neuen Kreuzfahrtterminal im Hafen von Dubai ein und startete dann zu ihrer ersten Kreuzfahrt im Arabischen Golf.

Costa Crociere stärkt seine Präsenz in Dubai: ab sofort legt die Costa Firenze regelmäßig zu einwöchigen Kreuzfahrten im Arabischen Golf ab. Angelaufen werden neben Dubai und Abu Dhabi auch Doha und Muscat. Die Wüstenstadt Dubai ist bis einschließlich März Heimathafen des neuen Costa Schiffes, das erst im vergangenen Juli in Dienst gestellt wurde.
Hinweis für Agents: Für österreichische Gäste bietet Costa Kreuzfahrten mit dem Fly & Cruise Paket ab/bis Wien nach/von Dubai auch eine bequeme und sichere Anreise an.

Neuer Kreuzfahrtterminal in Dubai

Parallel zum Start weihte die Costa Firenze, zusammen mit der AIDAbella, auch den Dubai Harbour, Dubais neuen Kreuzfahrthafen, ein. Der Dubai Harbour Cruise Terminal sei der erste Kreuzfahrthafen mit zwei Terminals in der Region und kann somit zwei große Kreuzfahrtschiffe gleichzeitig aufnehmen.
Die im Herzen des modernen Dubai gelegene Anlage erstreckt sich über 120.000m2 und umfasst zwei eigens errichtete Terminalgebäude, die Passagieren und der Besatzung ein sicheres, komfortables und nahtloses Ein- und Ausschiffen ermöglichen.

Bis 2023 laufen sechs Tochterunternehmen der Carnival Corporation - AIDA Cruises, Costa Crociere, Cunard, P&O Cruises (UK), Princess Cruises und Seabourn - den Dubai Harbour Cruise Terminal an. Insgesamt sind von den sechs Reedereien in der Zeit 90 Anläufe in dem neuen Kreuzfahrthafen geplant.

Besuch der Expo2020 inklusive

Die Reiseroute der Costa Firenze, die lange Aufenthalte in den Häfen von Dubai (zwei Tage) und Abu Dhabi (einen ganzen Tag, von 9 Uhr morgens bis Mitternacht) vorsieht, ermöglicht es den Gästen, die Expo 2020 in Dubai in vollen Zügen zu genießen. Dank der Zusammenarbeit mit dem italienischen Pavillon bietet das Unternehmen außerdem exklusive Führungen auf der Weltausstellung an - Costa-Gäste betreten die Expo ohne Anstehen durch einen Sonder-Eingang. Der Schwerpunkt der von Costa angebotenen Tour ist der italienische Pavillon.

Die Costa Firenze legt bis zum 18. März 2022 wöchentlich im Dubai Harbour Cruise Terminal an. Nach ihrer Saison in Dubai kehrt das Schiff im Sommer 2022 ins Mittelmeer zurück. Auch dafür bietet Costa attraktive Fly & Cruise-Angebot ab/bis Wien nach/von Barcelona an. (red)


  costa, costa kreuzfahrten, costa firenze, kreuzfahrt, terminal, kreuzfahrtterminal, einweihung, dubai, vae, vereinigte arabische emirate, arabischer golf, expo2020


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Foto: privat

Autor/in:

Julia Trillsam hat Publizistik- und Kommunikationswissenschaft an der Universität Wien studiert. Jetzt ist sie bereit, die Welt zu bereisen. Je sonniger die Destination, desto schneller sind ihre Koffer gepackt.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.