| news | advertorial» destination

Qatar: Experience a World Beyond!


Mit der Comic-Figur Tinku geht es auf Kunst- und Kulturreise durch Qatar
Teil 4. Im Rahmen der neuen Kampagne von Qatar Tourism stehen Ihnen auf der Website www.visitqatar.qa virtuelle Tour-Guides zur Planung von Individual- und Gruppenreisen zur Seite. Die putzigen Comic-Figuren bringen Ihnen das Emirat spielerisch näher und schaffen unvergessliche Erinnerungen.

Anspruchsvoll, traditionell, luxuriös: Qatar bietet all das! Von einem romantischen Dinner, über Spa-Retreats und warme Sandstrände bis hin zu Luxusaufenthalten und vielem mehr – die Reiseplaner Buzz, Ayla, Hugo, Tinku und Mei sorgen für die perfekte Urlaubsplanung für alle Zielgruppen und deren Bedürfnisse. Städtereisen-Spezialistin Ayla hat bereits die besten Luxus-Angebote vorgestellt, Comic-Star Hugo zeigte die schönsten Stränden Qatars und in dieser Woche präsentiert Reiseplaner Tinku Kunst & Kultur:

Kunst & Kultur mit Reiseplaner Tinku

Museen von Weltklasse, ikonische Galerien und inspirierende Streetart: Katar bietet eine dynamische Kunst- und Kulturszene. Wir stellen 10 architektonische Wunder vor:

  1. Katarisches Nationalmuseum: Das katarische Nationalmuseum ist ein Entwurf des Pritzker-Preisträgers Jean Nouvel und wurde den natürlichen Kristallformationen nachempfunden, die man gemeinhin als „Wüstenrose“ kennt. Das Design besteht aus sich überkreuzenden Scheiben und erstreckt sich über eine gewaltige Länge von 430.500 Quadratmetern.
  2. Museum für Islamische Kunst: Auf einer speziell erbauten Insel an der Uferpromenade von Doha erreichtet, wurde das Museum von Pritzker-Preisträger I.M. Pei entworfen, der für die Glaspyramide vor dem Louvre in Paris bekannt ist. Traditionelle islamische Muster (Kuppeln, geometrische Muster, Bögen, Wasserspiele) verschmelzen in diesem Wahrzeichen Katars mit moderner Architektur.
  3. Qatar National Library: Dem diamantenförmigen Äußeren der von Rem Koolhaas entworfenen Bücherei sieht man den geräumigen Innenraum nicht an, in dem Licht und Visibilität eine wichtige Rolle spielen. Über einer Million Bücher und eine Bibliothek mit kulturhistorischen, auf das 7. Jahrhundert n. Chr. zurückgehende Dokumenten gilt es zu bewundern.
  4. Four Seasons Hotel Doha: Am privaten Yachthafen des Four Seasons Hotel Doha liegt das größte Nobu-Restaurant der Welt. Während spektakulärem Blick auf die Skyline Doha's serviert der Koch seine berühmte moderne japanische Küche.
  5. Qatar National Convention Centre (QNCC): Das von Arata Isozaki entworfene Gebäude besteht aus miteinander verzweigten Sidr-Bäumen, welche die äußere Struktur tragen. Im QNCC, welches mehrere Auditorien, Besprechungsräume und Ausstellungsraum beherbergt, finden zahlreiche Events statt.
  6. Sidra Medicine: Das Krankenhaus und biomedizinische Forschungszentrum wurde aus Stahl, Glas und weißen Keramikfliesen erbaut. Bestehend aus 3 Segeln, erinnert das Gebäude an Katars Vergangenheit als Seefahrernation. In den ruhigen, von natürlichem Licht durchfluteten Atrien befinden sich Heilgärten mit imposanten Grünpflanzen und Wasseranlagen.
  7. Qatar Faculty of Islamic Studies (QFIS): Diese Einrichtung beherbergt die Education City Mosque, Preisträgerin des World Architecture Festivals 2015 in der Kategorie Religion. Die Moschee ruht auf fünf großen Pfeilern, die die fünf Pfeiler des Islam darstellen.
  8. Al-Janoub-Stadion: Dieses Stadion, das im Mai 2019 zum ersten Mal seine Tore öffnete, ist eines von acht Austragungsorten des FIFA World Cup 2022 und wurde von Zaha Hadid entworfen. Die Arena mit 40.000 Sitzplätzen wurde von den Dhau–Booten inspiriert, die überall auf Katars Gewässern zu finden sind, und von den Perlen, die einen integralen Bestandteil von Katars Wirtschaft darstellten.
  9. Al-Thumama-Stadion: Ein weiteres speziell für den FIFA World Cup 2022 erbautes Stadion ist das al-Thumama-Stadion. Entsprechend den weiterreichenden Zielen des Supreme Committee wird die Hälfte der 40.000 Sitze des Stadions nach dem FIFA World Cup 2022 an Länder gespendet, die sportliche Infrastruktur benötigen.
  10. Al-Bayt-Stadion: In der Nähe des Küstenortes Al Khor gelegen, vist Dieses auffällige Stadion besitzt ein Dach, das einem Bayt al Sha'ar, dem Zelt von Beduinen im Arabischen Golf, nachempfunden ist, und bietet 60.000 Zuschauern Platz. Entsprechend den weiterreichenden Zielen des Supreme Committee können die oberen Reihen der modularen Sitzplätze entfernt und an Entwicklungsländer gesendet werden, die sportliche Infrastruktur benötigen.

Weitere Informationen finden Sie unter der neu gestalteten Website von Qatar. 

Advertorial


  katar, doha, kampagne, reiseplanung, tipps, kunst, kultur, museum, website, tour-guides, emirate, emirat, qatar, musum, stadion, experience a world beyond


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Foto: privat

Autor/in:

Julia Trillsam hat Publizistik- und Kommunikationswissenschaft an der Universität Wien studiert. Jetzt ist sie bereit, die Welt zu bereisen. Je sonniger die Destination, desto schneller sind ihre Koffer gepackt.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.