| news | schiff

Royal Caribbean: Gelungener Restart in Europa


Harmony of the Seas
Inzwischen hat Royal Caribbean International fünf Schiffe wieder in Betrieb, die von Häfen in den USA, Europa und Asien aus fahren.

Die jüngsten Europa-Abfahrten von Southampton und Limassol seien mit jeweils über 500 Gästen ein absoluter Erfolg gewesen. Laut Royal Caribbean seien die letzten Wochen mit der Aussicht, endlich wieder Kreuzfahrten anbieten zu können für das Unternehmen und die gesamte Kreuzfahrtindustrie eine großartige Zeit gewesen. Das Unternehmen wolle diese Stimmung auch nutzen, um die Zusammenarbeit mit den Reisebüros zu intensivieren, so die Reederei in einer Presseaussendung. So wurde ein Vertriebsportal installiert, wo ReisebüromitarbeiterInnen alle relevanten Informationen, Werbematerialien, Folder u.v.m. finden: https://sites.google.com/roarmedia.com/rci-germany-toolkit/home 
Zusätzlich gibt es einen eigenen deutschsprachigen Facebook-Kanal für Agents: https://www.facebook.com/groups/1048210798582440

 

ShakeDown-Kreuzfahrt der Jewel of the Seas

Die Jewel of the Seas von Royal Caribbean segelte am 6. Juli von Limassol aus zu einer 2-Nächte-ShakeDown Cruise. Die Jewel of Seas empfing dabei über 500 EMEA-Vertriebspartner und Medienvertreter an Bord, um ihr Schiff zu präsentieren und ihre Rückkehr nach Europa zu feiern. Das Feedback insbesondere von deutschen Handelspartnern sei sehr positiv gewesen, vor allem auch zu dem eingeführten Gesundheits- und Sicherheitsprotokoll sowie der entsprechenden Unterstützung durch die Crew, die immer dafür sorgen, dass sich die Kunden sehr sicher und wohl fühlen, fasst Royal Caribbean die Einführungskreuzfahrt zusammen.

Neue Routen für geimpfte Gäste

Die Jewel of the Seas startete ihre offizielle Saison am 10. Juli mit einer 7-Nächte-Sonnenkreuzfahrt für geimpfte Gäste ab Zypern. Die Ziele auf der Reise sind Rhodos, Mykonos, Piräus, Santorin und Chania, bevor das Schiff wieder nach Limassol kehrt. Noch bis Ende Oktober ist die Jewel of the Seas auf dieser Route unterwegs.

Die Harmony of the Seas wird ab Mitte August ab Barcelona und ab September ab Rom für sieben Nächte auf Kreuzfahrten im westlichen Mittelmeer unterwegs sein. Die Reisen ab/an Barcelona führen nach Palma de Mallorca, Marseille, La Spezia, Civitaveccia (Rom) und Neapel. Von Rom (Civitaveccia) geht es für Reisende an Bord der Harmony of the Seas nach Neapel, Bracelona, Palma de Mallorca, Marseille und La Spezia. Endpunkt der Reise ist wieder Civitaveccia, der Hafen Roms.

Derzeit plane RCI die ersten Abfahrten mit einer maximalen Auslastung von 40% und hoffe, diese bis zum Ende der Saison in diesem Jahr auf 70 % zu erhöhen, schreibt die Reederei weiter.

Neue App für Passagiere

Die neu entwickelte Royal App, biete den KundInnen große Vorteile. Prozesse wie das Einchecken würden dabei sehr effizient und sicher angeboten werden, darüber hinaus halte die Applikation die Gäste stets mit den wichtigsten Informationen am Laufenden. Diese APP sei für die KundInnen der Schlüssel für eine reibungs- und sorglose Kreuzfahrt, so die Reederei. (red)


  royal caribbean, royal caribbean international, europa, restart, zypern, griechenland, rom, italien, barcelona, spanien, frankreich, geimpft, impfung, corona, harmony of the seas, jewel of the seas, app


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Dieter Putz

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit knapp 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.