| news | destination

Spanien hofft auf 45 Millionen Touristen


Mallorca
Nach 83,5 Mio. Gästen in 2019 erwartet das Urlaubsland für heuer bis zu 45 Mio. ausländische Touristen.

Der Tourismusministerin Reyes Maroto zufolge sei Spanien bald bereit, sich der Welt wieder zu öffnen, jedenfalls darf der Sommerurlaub bereits geplant werden.

Ampelsystem für Touristen

Spanien war vor Ausbruch der Pandemie nach Frankreich das am zweithäufigsten besuchte Land der Welt. Wegen Corona brach die Zahl der ausländischen Touristen im vergangenen Jahr um 80 Prozent ein, nachdem 2019 noch 83,5 Millionen Besucher gezählt worden waren. Angesichts der Impffortschritte in Ländern wie den USA, Deutschland und Großbritannien hoffen tourismusabhängige Nationen wie Spanien, zumindest einen Teil der wirtschaftlich wichtigen Sommersaison zu retten. Maroto sagte, dass Spanien ein Ampelsystem für Touristenbesuche einführen werde: Ländern mit niedrigen Infektionsraten werden mit grün klassifiziert, jene mit einem höheren Risiko orange oder rot. Ein EU-weites Impfpass-System, das im Juni in Kraft treten soll, werde nur für Reisende aus Ländern mit höherem Risiko erforderlich sein, sagte Maroto. (apa/red)


  spanien, einreisebestimmung, impfzertifikat, impffortschritt, ampelsystem, lockerung, restart, sommerurlaub, sommersaison, restart


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Sandra Zurek

Autor/in:

Nach 10 Jahren ist Sandra Zurek zum Profi Reisen Verlag zurückgekehrt und zeichnet aktuell neben Vermarktung und Medienkooperationen auch für Redaktion verantwortlich.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.