| news | technologie

Amadeus: Traveler ID und PayPal


Foto: shutterstock / mohdizuan
Amadeus bringt mit dem digitalen Gesundheitsnachweis für Airlines und der neuen Zahlungsmöglichkeit für Online-Reisebüros gleich zwei neue Entwicklungen auf den Markt.

Air Europa ist die erste Fluggesellschaft, die die digitale Verifizierung von Gesundheitsdokumenten über die Traveler ID pilotiert. Damit können Passagiere beim Check-in nachweisen, dass sie über die erforderlichen Gesundheitsdokumente verfügen, ohne die Website oder App der Fluggesellschaft verlassen zu müssen.

Reisefähigkeit im System hinterlegt

Die neue Amadeus Lösung ist vollständig in das IT-System der Fluggesellschaft integriert mit dem Ziel, das Sicherheitsgefühl der Passagiere zu stärken, indem sie einen Self-Service-Check-in ermöglicht sowie die Notwendigkeit der Interaktion mit Mitarbeitern der Fluggesellschaft reduziert. Seit dieser Woche und bereits während der gesamten Pilotphase können Passagiere, die mit Air Europa nach Spanien fliegen, beim Check-in bestätigen, dass sie die erforderlichen Gesundheitsdokumente besitzen, indem sie ein sicheres, automatisiertes Formular ausfüllen. Dadurch werden die Informationen im Check-in-System der Fluggesellschaft hinterlegt und können während der gesamten Reise auf sichere Weise überprüft werden. Zukünftige Versionen der Lösung werden es ermöglichen, Dokumente zu scannen oder hochzuladen und automatisch durch QR-Codes von Test- und Gesundheitsplattformanbietern zu verifizieren. Die Anbindung verschiedener digitaler Gesundheitspässe wie CommonPass wird Passagieren weitere Flexibilität bieten und ihnen die Möglichkeit geben, ihre digitalen Unterlagen bei Bedarf direkt aus diesen Quellen abzurufen. Durch diese zukünftigen Weiterentwicklungen werden Passagiere ihre Dokumente weder beim Check-in noch beim Boarding vorlegen müssen, da ihre Reisefähigkeit im IT-System der Fluggesellschaft hinterlegt ist. 

„Wir sind stolz darauf, die neue Funktion der Traveler ID, Gesundheitsdokumente digital zu verifizieren, mit Air Europa einzuführen. Diese Funktion zentralisiert und optimiert den Prozess der Überprüfung von Gesundheitsdokumenten und ermöglicht ein einfaches, kontaktloses Check-in-Erlebnis. Wir freuen uns, dass Fluggesellschaften davon profitieren und den Nutzen wiederum an ihre Reisenden weitergeben. Traveler ID ist eine Lösung unseres Safe Travel Ecosystems Programms. Mit dem Safe Travel Ecosystem wollen wir die Zusammenarbeit in der gesamten Reiseindustrie fördern und die Erholung der Branche unterstützen",
ergänzt Monika Wiederhold, Global Program Lead für das Safe Travel Ecosystem bei Amadeus und Executive Vice President Airlines Central & Eastern Europe.

PayPal als neue Zahlungsmöglichkeit

Reisende haben jetzt zusätzlich die Möglichkeit, den Reisepreis mit PayPal zu begleichen. Die PayPal-Funktion unterstützt die Direktinkasso-Bezahlung der Reiseveranstalter. Somit werden Teilbeträge wie Anzahlung und Restzahlungen über PayPal automatisch bezahlt, ohne dass der Kunde diesen Vorgang erneut veranlassen muss. Pilotkunde ist Ferien Touristik, weitere Veranstalter werden folgen. Seit dem 1. Januar 2021 ist die starke Kundenauthentifizierung (SCA) beim Bezahlvorgang im Internet erforderlich. Zur Umsetzung der Anforderungen, die sich aus der PSD2-Richtlinie ergeben, hat Amadeus die Lösung Leisure Payment für die Amadeus Leisure IBE, Amadeus Web Services und als Standalone-Lösung zur Implementierung in Produkte von Drittanbietern entwickelt. Die Pflicht zur Durchführung der SCA liegt grundsätzlich beim Reiseveranstalter, wird aber im Rahmen des Agenturvertrages bzw. des Direktinkassos an das Online-Reisebüro übertragen. Somit können Online-Reisebüros Kreditkarten- und PayPal-Zahlungen für Veranstalterbuchungen mit Direktinkasso akzeptieren. Mit der Zahlung über PayPal nutzt der Reisende einen im E-Commerce üblichen und beliebten Bezahlprozess. Analog zum Ablauf bei Bezahlung mit Kreditkarte wird der Kunde auch bei der Auswahl von PayPal als Zahlungsart nach Absenden des Buchungsformulars in den Zahlungsprozess geführt. Eine Vorausbuchung und Abwicklung des Bezahlvorganges ist bis 365 Tage von der Buchung bis zur Abreise möglich. (red)

„Als Veranstalter möchten wir unseren Kunden die Bezahlmethode anbieten, die der Reisende favorisiert. Die Möglichkeit der Teilzahlung nach Buchung ohne weitere Anweisung durch den Kunden erhöht die Zufriedenheit des Reisenden und unterstützt unsere Prozessabwicklung“, sagt Koray Cavdir, Geschäftsführer von Ferien Touristik in Düsseldorf.
„Die Digitalisierung der Reisebranche hat sich durch COVID-19 deutlich beschleunigt und damit nehmen auch die Anforderungen der Reisenden an nahtlose Prozesse zu. Einfache und sichere Bezahlprozesses bei der Reisebuchung spielen eine große Rolle, wir freuen uns sehr über die Einführung von PayPal als weitere Zahlungsart“, ergänzt Uta Martens, Geschäftsführerin von Amadeus in Deutschland.

  amadeus, technologie, traveler id, gesundheitsdokumente, paypal, online-reisebüro


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Sandra Zurek

Autor/in:

Nach 10 Jahren ist Sandra Zurek zum Profi Reisen Verlag zurückgekehrt und zeichnet aktuell neben Vermarktung und Medienkooperationen auch für Redaktion verantwortlich.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.