| news | hotel» destination

Hyatt plant Expansion in Europa


The Wellem in Düsseldorf
Das Hotelunternehmen Hyatt gab heut umfangreiche Wachstumspläne für Europa bekannt. Hotels in London, Stockholm, Reykjavik, Helsinki, Prag, Lissabon und Edinburgh seien bereits in Planung.

Hyatt wolle seine Präsenz in Europa bis 2023 um mehr als 30% auszubauen, indem das Hotelunternehmen neun neue Länder erschließt und in sieben bestehenden Märkten weiter wächst. Laut Hyatt wurden bereits 20 Management- und Franchise-Verträgen für neue Hotels geschlossenen. 

Bisher ist Hyatt in Europa mit 63 Hotels, die unter neun verschiedenen Marken geführt werden, in 22 Ländern vertreten. Andaz, Alila sowie Hyatt Centric, die Lifestyle Marken von Hyatt, und The Unbound Collection by Hyatt, eine von Hyatts Marken innerhalb der Independent Collection, machen die Hälfte der Projekte aus. 

Expansionspläne trotz Krise 

„Durch die geplanten Neueröffnungen wird Hyatt die Zukunft der europäischen Hotellandschaft entscheidend mitgestalten“, sagt Peter Norman, Senior Vice President Real Estate und Development EAME/SWA von Hyatt. "Mehr als der Hälfte der geplanten Hyatt Hotels werden im Rahmen von Franchise-Vereinbarungen geführt werden, deshalb freuen wir uns außerdem auf die Zusammenarbeit mit einer Reihe von neuen und bestehenden Eigentümern, um diese aufregenden Neuprojekte gemeinsam zum Erfolg zu führen.“

Wachstum in GBR

In Großbritannien, das nach wie vor einer der wichtigsten Wachstumsmärkte sei, werde das erste Park Hyatt Hotel des Landes im neu gestalteten Londoner Stadtteil Nine Elms eröffnen und damit Hyatts Markenpräsenz im Vereinigten Königreich weiter stärken. In den nächsten Jahren wolle Hyatt seine Präsenz in Großbritannien nahezu verdoppeln, und darüber hinaus in Frankreich und Spanien expandieren – sowohl mit seinen Full Service, als auch den Select Service Marken. Darüber hinaus erschließt Hyatt mit den ersten Hotels in Stockholm, Helsinki, Malta und Zypern neue Märkte.

Auch DACH im Fokus

Auch die DACH-Region biete großes Potenzial für die Hotelkette. Daher wolle Hyatt auch hier sein Portfolio in den nächsten Jahren um bedeutende Standorte und neue Marken erweitern.

In Deutschland hat The Wellem als erstes Hotel der Marke The Unbound Collection by Hyatt am 10. November 2020 in Düsseldorf eröffnet. In naher Zukunft werden auch das Hyatt Regency und das Hyatt Place Zurich Airport The Circle eröffnen, das erste Hyatt Regency Hotel und das erste Hyatt Place Hotel in der Schweiz, und in Zürich Gäste willkommen heißen. Das Alila La Gruyère wird als erstes Alila Resort Europas ebenfalls in der Schweiz eröffnen.

Bisher hat Hyatt in diesem Jahr neun neue Hotels in Europa eröffnet, darunter das Hyatt Regency Sofia, das erste Hyatt Hotel in Bulgarien, das Hyatt Regency Malta, das erste Dual-Brand-Hotel von Hyatt in Europa, das Hyatt Place und Hyatt House Paris Charles de Gaulle Airport, welches Reisenden die Vorteile von beiden Marken unter einem Dach bietet, sowie kürzlich das Hotell Reisen in Stockholm mit 144 Zimmern, das erste Hotel der Marke The Unbound Collection by Hyatt in Skandinavien.

Die neu abgeschlossenen Projekt-Verträge umfassen Pläne für:

  • Das Park Hyatt London River Thames in London, das über 203 Zimmer verfügt, zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten Europas zählt und das erste Park Hyatt Hotel in Großbritannien sein wird
  • Die Einführung der Marke Hyatt Centric in Großbritannien mit dem Hyatt Centric Cambridge Hyatts
  • Vorstoß nach Nordeuropa mit zwei neuen Hotels innerhalb der Marke The Unbound Collection by Hyatt, darunter das 224-Zimmer starke Grand Hansa Hotel in Helsinki, Finnland – Helsinki zählt zu den sehenswertesten Großstädten der Welt - und Hotell Reisen mit 144 Zimmern in Stockholm, Schweden
  • Das erste Hyatt Hotel in Island – eines der trendigsten europäischen Reiseziele – Hyatt Centric in Reykjavik
  • Das ehemalige Byblos Hotel in Mijas, Spanien, wird Teil der Marke The Unbound Collection by Hyatt und eine bedeutende Erweiterung der Markenpräsenz von Hyatt in Andalusien als einer der meistbesuchten Regionen des Landes darstellen
  • Das erste Hotel der Marke Andaz in Portugal, das Andaz Lissabon, und das erste Hotel der Hyatt Hotel in der Tschechischen Republik, das Andaz Prag
  • Das erste Resort der Marke Alila in Europa, das Alila La Gruyère in der Schweiz
  • Die Select Service Marken Hyatt Place und Hyatt House bilden weiterhin einen strategischen Schwerpunkt, bis 2023 sind acht weitere Projekte in Westeuropa geplant

(red) 


  hyatt, hyatt hotels, expansion, wachstum, wachstumskurs, expansionskurs, europa, dach


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Foto: privat

Autor/in:

Julia Trillsam hat Publizistik- und Kommunikationswissenschaft an der Universität Wien studiert. Jetzt ist sie bereit, die Welt zu bereisen. Je sonniger die Destination, desto schneller sind ihre Koffer gepackt.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.