| news | flug» flughafen

AUA verkleinert Headoffice


AUA-Flotte am Flughafen Wien
Austrian Airlines reduziert ihren Hauptsitz am Flughafen Wien von acht auf vier Etagen und plant die Einführung eines neuen  Arbeitsplatzkonzepts.

Wie die Airline bestätigte, werden früher als geplant, vier der acht von ihr benutzen Büroetagen im Office 2 Park des Flughafen Wien geräumt. Zudem werde aktuell ein zeitgemäßes Arbeitsplatzkonzept erarbeitet, das "Desk Sharing" im Bürogebäude sowie umfassendes Homeoffice vereine.

Neues Arbeitsplatzkonzept

Die Coronakrise habe auch bei der AUA die Entwicklung flexibler Arbeitsformen beschleunigt, so das Unternehmen in einer Stellungnahme. Das Hauptgebäude stehe aktuell weitestgehend leer und die administrativen Mitarbeiter arbeiteten fast ausschließlich aus dem Homeoffice. Die nicht benötigten Arbeitsflächen im Zuge der Reduktion von acht Etagen auf vier Stockwerke sollen möglichst bald Flughafen Wien zurückgegeben werden. Ein genauer Zeitplan für die Umsetzung stehe derzeit noch nicht fest. (APA / red) 


  aua, austrian airlines, office park, flughafen wien, reduzierung, verkleinerung, homeoffice, desk sharing


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Foto: privat

Autor/in:

Julia Trillsam hat Publizistik- und Kommunikationswissenschaft an der Universität Wien studiert. Jetzt ist sie bereit, die Welt zu bereisen. Je sonniger die Destination, desto schneller sind ihre Koffer gepackt.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.