| destination» hotel

Weitere Resorts auf den Malediven öffnen


Inselparadies Malediven
Infolge der Öffnung der maledivischen Grenzen für den internationalen Tourismus sollen bis Ende Oktober 2020 146 der 156 Resorts wieder für Gäste geöffnet sein.

Die Wiedereröffnung finde gemäß strenger Sicherheits- und Hygienevorgaben des Tourismusministeriums statt. Analog zu Resorts auf unbewohnten Inseln seien auch Safariboote wieder operabel, wie die Maldives Marketing & PR Corporation (MMPRC) bekannt gibt.

Mehr als 70 Resort sind bis Ende August geöffnet

Bereits im Juli haben 43 Resorts wieder ihre Türen für Gäste aus aller Welt geöffnet. Dies beinhaltet u.a. das Lily Beach Maldives Resort, LUX* North Male Atoll, OBLU by Atmosphere, Soneva Fushi, Angsana Resort & Spa, VARU by Atmosphere, Jumeirah Vittaveli, Velaa Private Island und beide Four Seasons Resorts auf den Malediven. Im August folgen weitere insgesamt 28 Resorts, darunter das Joali Maldives Resort, alle Häuser der Coco Collection und Centara Hotels & Resorts sowie das erst kürzlich gegründete Emerald Maldives Resort & Spa.

Seit 1. August ist es auch Budget-freundlicheren Guest Houses auf den einheimischen, bewohnten Inseln wieder gestattet zu öffnen. Im Laufe des Septembers eröffnen 29 Resorts, wie beispielsweise das Hideaway Beach Resort & Spa oder das The Nautilus Maldives.

94% bis Ende Oktober

Im Oktober steht für weitere 46 Resorts die Wiedereröffnung an, unter anderem für das Outrigger Konotta Maldives Resort, das Reethi Faru Resort und Niyama Private Island Maldives. Insgesamt haben bis Ende Oktober 2020 94% der Resorts auf den Malediven wieder geöffnet.

Safariboote sind wieder im Einsatz

Auch Safariboote sind wieder als alternative Unterkunftsoption buchbar. 70 der 156 Safariboote der Malediven haben seit der Grenzöffnung bereits wieder Gäste an Bord begrüßt. Umfangreiche Sicherheitsmaßnahmen Entsprechend der COVID-19 Richtlinien für sicheren Tourismus und des Hygiene-Zertifizierungsprogramms des maledivischen Tourismusministeriums müssen sämtliche der 156 Resorts der Inselnation vordefinierte Sicherheitsvorkehrungen treffen, damit die Sicherheit der Reisenden und der Mitarbeiter der Reisebranche gewährleistet ist.

Touristen aus aller Welt willkommen

Reisende auf die Malediven erhalten ein kostenfreies 30-tägiges Visum für das Land. Reisende werden bei Ankunft auf den Malediven nicht unter Quarantäne gestellt. Ebenso ist es nicht notwendig, einen negativen COVID-19 Test bei der Einreise vorzulegen. Sollten Passagiere jedoch Symptome aufweisen, wird ein PCR-Test vorgenommen, dessen Kosten selbst zu tragen sind. Zudem ermutigen die lokalen Behörden Reisende dazu, bei der Einreise die App „TraceEkee“ auf ihrem Smartphone zu installieren. Die Apps stehen sowohl bei Google Play, als auch im AppStore zum Download zur Verfügung.

Für die Einreise benötigen Touristen eine bestätigte Buchung in einer Unterkunft auf den Malediven. Zum aktuellen Zeitpunkt müssen Touristen den kompletten Aufenthalt in einer Unterkunft verbringen. Ein Wechsel des Resorts ist nicht erlaubt. Weitere Informationen zu bestätigen Öffnungsterminen von Tourismuseinrichtungen sind online verfügbar: https://visitmaldives.s3.amazonaws.com/bVw9n3Yv/owwrgp2z.pdf (red)


  malediven, indischer ozean, hotelwiederöffnung


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Foto: Christiane Reitshammer privat

Autor/in:

Freie Journalistin

Christiane Reitshammer war von 2003 bis 2012 Teil des Redaktionsteams und ist nun als freie Journalistin gerne für „tip“ und „reisetipps“ unterwegs.




Touristiknews des Tages
24 September 2020


Lesen Sie weitere
Artikel aus dieser Rubrik


Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.