| news | veranstalter

sabtours: Sicheres Busreisen mit „Virenkiller“


sab-tours Bus
Das oberösterreichische Bus- und Touristikunternehmen sabtours hat das Hygiene- und Sicherheitskonzept um eine wesentliche Neuerung erweitert.

Alle sabtours Reisebusse seien mit einer patentierten Luftreinigungstechnologie vom neuesten Stand ausgestattet worden, die für eine fast 100% virenfreie Luft im Fahrgastinnenraum sorge, wie das Unternehmen mitteilt.

„Wir nutzen dabei die Technologie des weltbekannten amerikanischen Raumluftbehandlungsherstellers RGF, welcher weltweit Krankenhäuser, U.S. Militär, Lebensmittelindustrie u.v.m. damit ausstattet”, erklärt Prok. Bernhard Hehenberger von sabtours Touristik GmbH: „Dieser neueste technische Stand sorgt für eine Luftqualität im Businnenraum, die über 99% frei von Viren, Keimen und Bakterien ist, quasi wie in einem Operationssaal. Wir nehmen damit einmal mehr eine Vorreiterrolle in Österreich für sicheres Busreisen ein.“

Offizielle und wissenschaftlich fundierte Testergebnisse würden belegen, dass Viren und Bakterien (z.B. SARS-Virus, Norovirus, Schweinegrippe, Vogelgrippe u.v.m.) bis zu 99+% abgetötet werden. Es könnten sich daher Viren und Bakterien nicht über Aerosole in der Luft ausbreiten, da diese inaktiviert, also abgetötet werden. Diese Luftbehandlungsapparatur, welche in die Belüftungs- und Klimaanlage der sabtours Reisebusse eingebaut wurde, funktioniert demnach auf der Grundlage der avancierten Photohydroionisierungs-Technologie („Advanced Oxidation Process“ - AOP). Sie besitzt die Eigenschaft in der Luft vorhandene Mikroorganismen (Bakterien, Viren, Pilze) auf eine für Mensch, Tier und Umwelt unschädliche Art zu oxidieren.

Wie funktioniert es technisch?

Die Luft durchquert eine Oxidationskammer (AOP-Zelle). Innerhalb dieser Zelle wird keimtötendes UV-Licht auf einen Katalysator gerichtet. Dieser Katalysator ist in einer speziellen Mischung aus vier unterschiedlichen Metallen zusammengesetzt: Titan, Silber, Rhodium und Kupfer. Durch diese Kombination und einer sehr geringen Menge an Flüssigkeit, die der Luft entzogen wird, läuft ein Oxidationsprozess ab. Dabei werden Oxidanten produziert, welche einen in der Natur bestehenden Reinigungsprozess nachahmen. Diese Oxidanten bewegen sich aus eigener Kraft durch den Raum, auf der Suche nach Molekülen (Bakterien, Viren, Pilzen etc.) mit denen sie sich verbinden, diese aufspalten und damit abtöten können.

Testergebnisse können hier abgerufen werden: https://www.sabtours.at/app/uploads/2020/08/Moderne-Oxidationsverfahren-wissenschaftliche-Tests.pdf (red)


  sabtours, busreisen, hygienekonzept, sicheres reisen, Luftreinigungstechnologie, reisebusse


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Foto: Christiane Reitshammer privat

Autor/in:

Freie Journalistin

Christiane Reitshammer war von 2003 bis 2012 Teil des Redaktionsteams und ist nun als freie Journalistin gerne für „tip“ und „reisetipps“ unterwegs.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.