| news | veranstalter» vertrieb

TUI Österreich in den Charter-Sommer gestartet


Kurz vor dem Start des ersten Ferienfliegers ab Wien: Andreas Otto (CCO Austrian Airlines), Gottfried Math (Geschäftsführer TUI Österreich), Ines Wasner (Vertriebsdirektorin TUI Österreich), Julian Jäger (Vorstand Flughafen Wien AG), Angelika Grubhofer (Director Competence Team Charter Austrian Airlines)
Mit dem Erstflug des TUI Ferienfliegers nach Kreta fiel der Startschuss für die Sommersaison ans Mittelmeer. Im Juli werde TUI bereits 60 wöchentliche Flüge ab Österreich anbieten. Der Hauptfokus liege dabei auf den griechischen Inseln, so der Veranstalter in der Presseaussendung zum Sommerstart.

Der erste TUI Ferienflieger mit Austrian Airlines startete am Wochenende mit 140 Gästen von Wien auf die griechische Urlaubsinsel Kreta. Die ersten TUI Gäste wurden am Flughafen Wien mit rotem Teppich, einer Fotowall und Bordansage begrüßt.

„Es geht wieder los. Der Sommerurlaub auf den griechischen Inseln kann wieder beginnen. Wir haben die vergangenen Wochen genutzt, uns gut auf die Saison 2020 vorzubereiten und unseren Gästen einen erholsamen und sicheren Urlaub zu bieten. Die Buchungstrends zeigen deutlich, wie sehr Urlaub in Griechenland gefragt ist. Unser Sonderflieger nach Kreta war innerhalb weniger Stunden ausverkauft“, sagt TUI Österreich Geschäftsführer Gottfried Math anlässlich des Starts des ersten Ferienfliegers am Freitag am Flughafen Wien.

Reiselust kehrt zurück

TUI setze mit seinen Ferienflügen in Zusammenarbeit mit Austrian Airlines wichtige Wachstumsimpulse für den Sommertourismus, so Julian Jäger, Vorstand der Flughafen Wien AG. Er freue sich, dass der erste Ferienflieger so gut angenommen wurde. Die Sicherheit der Passagiere und Beschäftigten habe dabei am Flughafen Wien höchste Priorität. „Mit der Maskenpflicht im Terminal, der Abstandsregel, verstärkter Reinigung, Wärmebildkameras sowie der Möglichkeit, direkt am Airport einen PCR-Test zu machen, setzt der Flughafen Wien zahlreiche Maßnahmen, damit Reisende sicher in den Urlaub fliegen können.“, hält Jäger fest.

„Wir spüren sehr deutlich, dass die Reiselust zurückkehrt und die Österreicherinnen und Österreicher wieder Fernweh bekommen. Gemeinsam mit TUI Österreich haben wir in den letzten Jahren einige Herausforderungen gemeistert. Umso schöner ist es, dass wir jetzt pünktlich zum Start der Sommerferien den ersten TUI Sonderflieger nach der Corona-Krise gemeinsam zum Abheben bringen“, freut sich Austrian Airlines Chief Commercial Officer Andreas Otto.

Fokus auf Griechenland

Insgesamt bietet TUI ab Juli 60 wöchentliche Flugverbindungen ans Mittelmeer – darunter einige der beliebtesten griechischen Inseln, wie Kreta, Kos, Rhodos, Korfu und Karpathos. Bulgarien, Sardinien und Kalabrien gehören ebenfalls zu den ersten Urlaubsdestinationen. In den kommenden Tagen folgen weitere Flüge etwa nach Zakynthos und Mallorca. Wer lieber mit dem eigenen Auto anreist, könne sich ebenfalls ab Juli auf einen entspannten Erholungsurlaub in Kroatien freuen.

Neuer Robinson Club auf Kreta

TUI sei seit über 40 Jahren im Land vertreten und habe über 1.500 Hotels im Angebot. In den vergangenen Jahren sei das Portfolio an eigenen Hotelmarken und -konzepten in Griechenland kontinuierlich ausgebaut worden und der Veranstalter verfüge dort insgesamt über 49 TUI-Hotels, mehrheitlich mit dem Joint Venture-Partner Atlantica Hotels & Resorts. Allein im Sommer 2019 seien sechs neue Hotels eigener Marken hinzukommen, schreibt TUI in der Aussendung. In wenigen Tagen eröffnet in Ierapetra auf Kreta ein neuer Robinson Club – der dritte in Griechenland.

Spartipp: TUI verlängert die „Welcome Back“-Aktion und bietet Reisenden bis 15. Juli bis zu 150 EUR Bonus pro Person auf ausgewählte Flugpauschalreisen ans Mittelmeer. (red)


  tui, tui österreich, aua, austrian airlines, sommerprogramm, Kreta, Kos, Rhodos, Korfu, Karpathos, Bulgarien, Sardinien, Kalabrien, zakynthos, mallorca, kroatien, charterflug, robinson, cluburlaub


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Dieter Putz

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit knapp 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.