| news | destination» hotel

Hotelnews aus Slowenien


Zimmer mit Aussicht im Adria Ankaran Hotel Resort
Sloweniens Hotellerie ist für den Sommer 2020 gerüstet und garantiert den Gästen Sicherheit in Corona-Zeiten - sei es in den Bergwelten des Nordens oder an der Adriaküste im Süden.

In der Wanderregion rund um den Bohinjer See liegt das „Sunrose 7”. Hinter dem Namen verbirgt sich ein Hotel aus1906. Die mehr als hundertjährige Tradition des Berghotels wird in diesem Jahr durch „Digital-Detox” und „Adults-Only”-Konzepte ergänzt. Statt Fernsehern, Multimedia-Geräten oder anderer Unterhaltungselektronik können die Gäste in der Bibliothek oder im Garten mit einem Buch entspannen.

Direkt am Ufer eines Badeteiches unweit von Maribor liegt das Chocolate Village – ein Öko-Resort, das – so die Vision seines Betreibers Uroš Mlakas – so wenig wie möglich die Umwelt belasten soll. Die im Natura 2000 Naturpark an der Drau errichteten Holzzelte können ohne großen Aufwand wieder entfernt werden. Es gibt Lodges mit privatem Whirlpool im urigen Holzbottich und solche, die zwischen den Baumwipfeln errichtet wurden und Ausblick auf die Landschaft bieten. Mit der Schokoladenmanufaktur „Teta Frida”, die ebenfalls zum Resort gehört, hat sich Uroš Mlakas einen weiteren Traum erfüllt. Wer diese Passion mit ihm teilt, kann bei Workshops mitmachen, ein Schoko-Bad nehmen oder eine Schoko-Massage buchen. Wandern, Radfahren am Drauradweg, Laufen und Wassersport am Fluss bieten sich zum Ausgleich an.

Viel Platz an der Adria

Familien mit kleinen Kindern, die vom Plantschen im seichten Meer und vom Sandburgenbauen träumen, finden in den „Olive Family Suites” in Ankaran ein ideales Zuhause auf Zeit. Die 52 komfortabel ausgestatteten Suiten gehören zum „Adria Ankaran Hotel Resort” und liegen in einer Grünoase inmitten üppiger mediterraner Vegetation. Auch die inmitten eines Olivenhains direkt am Meer 2020 frisch renovierte Ferien-Siedlung „Adria Ankaran” ist Teil des Resorts. Die Bungalows bieten über ihre Terrasse einen direkten Zugang ins Freie und sind sowohl für Familien mit Kindern als auch für Menschen mit eingeschränkter Mobilität geeignet. Genauso wie die „Olive Family Suites” ermöglichen sie ein privates Urlaubserlebnis ohne Benützung öffentlicher Hotelbereiche.

Auch im Hotel „Histrion”, ebenfalls an der slowenischen Adriaküste gelegen, wird 2020 größter Wert auf Präventionsmaßnahmen zum Schutz der Gäste gelegt. Das an der Promenade zwischen Portorož und Piran gelegene 4-Sterne-Haus gehört zum „St. Bernardin Resort” und wurde nach umfassender Renovierung Ende Juni 2020 wiedereröffnet. Die Mehrzahl der 276 Zimmer mit Balkonen haben Meerblick. In den Sommerferien finden für die Kleinsten im Mini-Club Abwechslung statt. In unmittelbarer Nähe gibt es eine Segelschule und ein Wassersportzentrum, wo SUP-Boards, Kajaks und Jet-Skis gemietet werden können. (red)


  slowenien, hotellerie, corona-maßnahmen, istrien, adria, sunrose 7, adria ankaran hotel resort, chocolate village, hotel histrion, aktivurlaub, familienurlaub


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Dieter Putz

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit knapp 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.