| news | advertorial» destination

Erlebnisreichtum: Freizeit- und Aquaparks


Foto: HTA
Annagora Aquapark in Balatonfüred, Ungarn
Foto: HTA
Der Zamardi-Abenteuerpark, nahe Siófok, Ungarn
Foto: Ungarn Tourismus
Balaton

Rasante Wasserrutschen, herausfordernde Kletterparks, abenteuerliche Bobbahnen, Karusselle, Trampoline und Hüpfburgen. Die zahlreichen Freizeit- und Wasserparks rund um den Balaton lassen nicht nur die Herzen von Kindern höher schlagen, sondern bieten auch unvergessliche Erlebnisse für – erwachsene – Adrenalinjunkies. Abenteuerlustige jeden Alters, die während ihres Urlaubs auch mal den bequemen Liegestuhl verlassen möchten, haben die Qual der Wahl: Soll das Ziel des Ausflugs ein Aqua-, Luna- oder Erlebnispark sein?

Wenn Adrenalin durch die Adern fließt

Speziell auf junge Besucher ausgerichtet ist der Lunapark in Balatonelle. Karusselle und zahlreiche weitere Fahrgeschäfte sowie Schießbuden und Hüpfburgen lassen den Tag sprichwörtlich wie im Flug vergehen. Wer seine Geschicklichkeit und Fitness unter Beweis stellen möchte, für den ist der Adventure Park Balatonboglár genau der richtige Ort. Der Klettergarten mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden bringt Kinder ebenso zum Schwitzen, wie Erwachsene. Entspannter, aber nicht weniger lustig, ist danach die Fahrt mit der vier Kilometer langen Sommerrodelbahn, die sich durch das riesige, bewaldete Gelände schlängelt.

Klettern, rutschen, schwingen und schießen heißt es im Serpa Erlebnispark in Balatonfűzfő, der für Kinder ab sechs Jahren geeignet ist. Der älteste Abenteuerpark Transdanubiens begeistert mit einer Zip-Line, verschiedenen Abenteuerpfaden, einem Kletterturm und einer Bogenschießanlage.

Ein wahrer Abenteuerspielplatz für Jung und Alt ist auch der Zamárdi Kalandpark südlich von Siófok. Herzstück des Parks ist ein riesiger, künstlicher See, rund um den die einzelnen Klettergärten, Abenteuerpfade und Zip-Lines angelegt sind. Eine willkommene Abkühlung versprechen Aktivitäten wie Wasserschlachten, Schatzwaschen und Wasserball.

Nasser Spaß für die ganze Familie

Spaß pur am Wasser – dafür steht das Water World Kenese in Balatonkenese. Wer die 70 Hindernisse des schwimmenden Wassererlebnisparks bezwingen möchte, braucht ordentlich Ausdauer und Kraft. Es gilt, Kletterwände, Gleichgewichtsbalken, Brücken und Rutschen zu überwinden. Das Gute dabei: Man kann sich jederzeit mit einem Sprung in den See abkühlen und nach einer kurzen Verschnaufpause wieder weiter klettern. Eine Portion Mut und Abenteuerlust sollte man auch beim Besuch des Annagora Aquaparks in Balatonfüred in die Badetasche packen, denn ein paar der 12 Rutschen sind definitiv wagemutigen Gästen vorbehalten. Und schlägt das Wetter plötzlich mal um, dann planscht man einfach in den Becken des Hallenbades weiter oder genießt die Annehmlichkeiten des Wellnessbereichs.

Kontakt für weitere Infos & Rückfragen

Ungarisches Tourismusamt
Kinga Farkas, Repräsentantin Deutschland & Österreich, Geschäftsentwicklung
Email: kinga.farkas@mtu.gov.hu


  Ungarn, Plattensee, Siofok, kinderangebot, familienurlaub, wasserpark, aquapark


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!







Autor/in:

Herausgeberin / Chefredakteurin

Elo Resch-Pilcik, Mitgründerin des Profi Reisen Verlags im Jahr 1992, kann sich selbst nach 24 Jahren Touristik - noch? - nicht auf eine einzelne Lieblingsdestination festlegen.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.