| schiff

TUI Cruises: Facelift für die Mein Schiff 4


Facelift für die Mein Schiff 4
Anfang Februar schickt TUI Cruises das Kreuzfahrtschiff für Umbaumaßnahmen ins Trockendock nach Marseille.

Ab dem 14. Februar dürfen sich Gäste dann über neue Ruheoasen und Restaurants freuen. Bei der gesamten Umgestaltung wird auf warme Erdtöne und viel Holz gesetzt, um dem Schiff ein harmonisches Design-Upgrade zu verpassen.

Erneuerungen und Umgestaltungen 

Das Restaurant La Spezia, die Café Lounge und die Diamant Bar erhalten ein Facelift. Darüber hinaus werden der Rezeptions- und Landausflugsbereich sowie die Teens Lounge neugestaltet. Für den erfrischenden Vitaminkick zwischendurch sorgt die Rauch Juice Bar, erfolgreich eingeführt auf der Mein Schiff 1 und Mein Schiff 2, auf Deck 3. Ein komplett neues Gesicht bekommt das exklusive Restaurant Hanami by Tim Raue auf Deck 5. In Zusammenarbeit mit dem deutschen Star-Architekten Werner Aisslinger und Sternekoch Tim Raue erhält auch die Sushi-Bar ein neues Design.

Gäste schätzen besonders die vielen Rückzugsorte und Ruheoasen auf der Mein Schiff Flotte, in denen sie ausspannen und den Blick aufs Meer genießen können. Daher wird es auf der Mein Schiff 4 in Zukunft noch mehr Plätze zum Relaxen geben: Zum Beispiel am neu gestalteten Indoor-Pool auf Deck 12 oder auf Deck 15 in den Relax-Inseln oder dem Suite Sonnendeck. (red)


  tui, tui cruises, mein schiff 4, facelift, umbau, umbauarbeiten, kreuzfahrtschiff, schiff


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Foto: privat

Autor/in:

Julia Trillsam hat Publizistik- und Kommunikationswissenschaft an der Universität Wien studiert. Jetzt ist sie bereit, die Welt zu bereisen. Je sonniger die Destination, desto schneller sind ihre Koffer gepackt.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.