| flug» vertrieb

Adria Airways: Flugzeuge bleiben vorerst am Boden


Adria Airways CRJ900
Die slowenische Fluggesellschaft Adria Airways hat aufgrund finanzieller Engpässe vorübergehend ihre Flüge ausgesetzt.

Seit dem späten Montagabend und noch bis Mittwoch hebe keine Maschine der Airline mehr ab, teilte das Unternehmen in der Nacht auf Dienstag mit. Die „vorübergehende Pause" sei beschlossen worden, weil Adria Airways zurzeit das Geld fehle, um den Flugbetrieb aufrechtzuerhalten. Das Unternehmen suche derzeit intensiv nach Lösungen in Zusammenarbeit mit potenziellen Investoren, hieß es auf der Firmen-Webseite. Ziel sei es, den Flugbetrieb wieder aufzunehmen. Passagiere wurden gebeten, sich mit den Stellen in Verbindung zu setzen, bei denen sie ihre Tickets gekauft haben.

Auch AUA-Flüge betroffen

Austrian Airlines hat derzeit zwei Flugzeuge des Typs Canadair CRJ 900 Jet mit Besatzung von Adria Airways bis Ende Dezember 2019 angemietet (wet-lease). Obwohl die Airline Ersatzflugzeuge aktivieren konnte, mussten Flüge aus dem Flugprogramm genommen werden, wie die AUA in einer Aussendung an Vertriebspartner schreibt.

Betroffen sind Verbindungen von Wien nach Warschau (OS 623/624) sowie Lyon (OS 403/404) und zurück, sowie ein Flug von Bologna nach Wien (OS 536). Austrian Airlines werde versuchen, alle betroffenen Flüge mit Ersatzgerät abzudecken, gleichzeitig könne der Ausfall weiterer Flüge aber nicht ausgeschlossen werden.

Kunden, die während der Buchung Telefonnummer oder E-Mail Adresse angegeben haben, sowie Mitglieder des Vielfliegerprogrammes Miles & More werden per SMS oder E-Mail automatisch über Änderungen im Flugprogramm informiert. Alle anderen Passagiere werden gebeten, den aktuellen Status ihres Fluges zu überprüfen, bevor sie zum Flughafen aufbrechen. Im Falle einer Stornierung bittet die Airline die Passagiere, sich auf der Austrian Homepage unter „Meine Buchung“ über die neue Reiseroute zu informieren. (APA/red)


  adria airways, grounding, aua, austrian, austrian airlines, flugstreichung, flugausfall


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Dieter Putz

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit knapp 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.