| flug

ÖRV: Flugentwicklung 2. Quartal 2019


ÖRV: BSP-Entwicklung 2019
Sowohl die Feiertage als auch der konstante Trend zu den Low Cost Carriern führten im Juni zu einem starken Minus von 14,4%.

Die negative Entwicklung des BSP Marktes im Vergleich mit dem Juni der Vorjahres mit -14,4 % Umsatz und -11,13 % bei den Transaktionen ist vor allem durch die Lage der Feiertage (Pfingstferien und Fronleichnam) zurückzuführen, wodurch im Juni 2019 mindestens drei Verkaufstage weniger waren. Da im Geschäftsreisebereich höhere yields verkauft werden, spiegelt sich das auch im Gesamtumsatz verstärkt wider.

Konstanter Trend zu Low Cost Carriern 

Im Jahresvergleich weist der Umsatz ein Minus von 4,87 % auf und es wurden um 4,55 % weniger Tickets ausgestellt. Weiterhin ist der Trend zu den Low Cost Carriern festzustellen und damit findet das Wachstum weiterhin außerhalb des BSP statt. Auch im touristischen Segment sind Rückgänge im einstelligen Bereich verzeichnet worden. „Jedoch nahmen die kurzfristigen Buchung und Zuwächse im Juli wieder zu“, wie Walter Krahl, Mitglied des ÖRV Touristikausschusses feststellte. (red) 


  örv, bsp, bsp-entwicklung, flugentwicklung, jahresvergleich


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Foto: privat

Autor/in:

Julia Trillsam hat Publizistik- und Kommunikationswissenschaft an der Universität Wien studiert. Jetzt ist sie bereit, die Welt zu bereisen. Je sonniger die Destination, desto schneller sind ihre Koffer gepackt.




Touristiknews des Tages
20 August 2019


Lesen Sie weitere
Artikel aus dieser Rubrik


Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.