| veranstalter

Schauinsland-reisen: Provisionen bleiben stabil


Detlef Schroer, Leiter Vertrieb bei schauinsland-reisen
Schauinsland-reisen veröffentlicht bereits jetzt seine Provisionsregelung für das Geschäftsjahr 2019/20. Die aktuell gültige Einzelprovisionsregelung wird auch im nächsten Jahr unverändert fortgeschrieben. 

So erhalten die Reisebüros auch im kommenden Geschäftsjahr 10% Provision ab der ersten Buchung und profitieren bereits ab einem Umsatz von 75.000 EUR von attraktiven Staffelprovisionen. Die Maximalprovision liegt bei 13% und wird bereits ab 375.000 EUR Umsatz erreicht. Nur Flug-Buchungen werden darüber hinaus auch weiterhin mit einer Fixprovision von 10% honoriert.

„Die Reisebüros leisten eine hervorragende Arbeit und unterstützen uns erstklassig am Counter— sei es im täglichen Geschäft oder in Ausnahmesituationen wie der Germania-Insolvenz. Dafür haben sie auch verlässliche Provisionen verdient“, so Detlef Schroer, Leiter Vertrieb bei schauinsland-reisen.
Die Provisionsregelung umfasst zwei Seiten und ist unter www.slr-info.de/provisionsregelung für Agents hinterlegt. (red)

  schauinsland-reisen, schauinsland, provisione, reisebüro, agents, provisionsregelung, detlef schroer


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Foto: privat

Autor/in:

Julia Trillsam hat Publizistik- und Kommunikationswissenschaft an der Universität Wien studiert. Jetzt ist sie bereit, die Welt zu bereisen. Je sonniger die Destination, desto schneller sind ihre Koffer gepackt.




Touristiknews des Tages
16 Juli 2019


Lesen Sie weitere
Artikel aus dieser Rubrik


Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.