| veranstalter» katalog

Thomas Cook Sommer 2019: Eigenmarken & Familienvorteile


Cook´s Club Sunny Beach Bulgarien
Mit der Eröffnung von 20 neuen Häusern erweitert Thomas Cook das Sortiment seiner acht konzerneigenen Hotelmarken auf dem deutschsprachigen Markt für den Sommer 2019 auf 164 Hotels. Mit attraktiven Arrangements wird das wachsende Segment (+5%) der Familienurlauber angesprochen.

„Damit konzentrieren wir uns ganz im Sinne unserer Unternehmensstrategie auf qualitativ hochwertige Angebote für Sun & Beach-Urlaub und bieten gleichzeitig unterschiedlichen Zielgruppen ein breites Spektrum an passgenauen Unterkunftsmöglichkeiten“, erklärt Ioannis Afukatudis, Vorstand Thomas Cook Austria.

Zu den wichtigsten Neueröffnungen der Saison gehören das Casa Cook Chania auf Kreta sowie ein Casa Cook auf Ibiza. Vor allem mit dieser Marke entspricht Thomas Cook dem Wunsch von über 80% der Strand- und Badeurlauber, für die die Unterkunft eine maßgebliche Rolle bei der Wahl der Urlaubsdestination spielt und die sich im Urlaub „wie Zuhause“ fühlen möchten.

Cook's Club im Vormarsch

„Eine echte Erfolgsstory ist unsere erst im Juni 2018 eingeführte Marke Cook’s Club. Genau wie mit unseren Hotels der Marke Casa Cook ist es uns mit Cook’s Club gelungen, Kunden zu gewinnen, die vorher nicht über einen Reiseveranstalter gebucht haben. Rund 80% unserer Gäste in Häusern dieser Marken sind Neukunden“, freut sich Afukatudis.

Cook‘s Club richtet sich an preisbewusste junge Reisende, die einen abwechslungsreichen Urlaub in Hotels mit schönem Design und ungezwungener, aber hochwertiger Gastronomie verbringen möchten. Allein für diese „Millennials“ stehen ab Sommer 2019 neun Cook’s Clubs zur Wahl, darunter Anlagen an der Playa de Palma auf Mallorca und am bulgarischen Sonnenstrand.

Ausbau für Sentido & Aldiana

Die vor zehn Jahren eingeführte Marke der Sentido Hotels & Resorts wird 2019 mit sechs neuen Häusern erweitert, darunter ein weiteres Haus in Italien an der toskanischen Küste. Und auch Aldiana stockt im April 2019 mit dem Aldiana Club Calabria die Auswahl auf insgesamt zehn Anlagen auf. Zudem hat sich die Clubmarke von Thomas Cook einen kompletten Relaunch gegönnt und erscheint seit 1. 11. 2018 mit neuem Logo und einem modernen, frischen Look.

Neue & bewährte Services

Nach der erfolgreichen Einführung von „Mein Zimmer“ und „Meine Sonnenliege“ kommt im Sommer 2019 neu der „Late Check-out“ hinzu: Damit haben Gäste in 52 Thomas Cook-Hotels in Spanien, Griechenland und der Türkei die Möglichkeit, am Abreisetag bis 20 Uhr ein Hotelzimmer zu nutzen. Vorab buchbar sind zudem verschiedene Service-Pakete in ausgewählten Sunprime und Sunwing Hotels wie Welcome- und Spa-Packages und Extras wie Buggy oder Hochstuhl für Familien.

„Mit unseren diversen Services geben wir unseren Gästen immer mehr Möglichkeiten, ihre Reise ganz nach ihren Wünschen zu einem individuellen Urlaubserlebnis gestalten“, so Afukatudis.

Gut angenommen wird auch das Zufriedenheitsversprechen von Thomas Cook, das im Fall von Problemen am Urlaubsort innerhalb von 24 Stunden eine Lösung gewährleistet – auch dieses, so Afukatudis, wird immer stärker gefragt.

Fokus auf Hellas

Einen Schwerpunkt des Produktangebots im Sommer 2019 legt Thomas Cook auf Griechenland: Allein fünf Häuser eigener Hotelmarken – je ein Casa Cook, Sentido und SunConnect sowie zwei Cook‘s Clubs – werden dort eröffnet. Neu im Griechenland-Katalogprogramm sind auch die kleineren Inseln Skiathos, Skopelos und Thassos. Sechs Hotels auf Skiathos, ein Haus auf Skopelos und fünf Hotels auf Thassos stehen den Gästen zur Wahl. Auf Santorin ergänzen sieben neue Hotels das Programm. Neu bei Neckermann Reisen sind zudem Privattransfers, die für jedes Haus aus dem Griechenland-Programm hinzugebucht werden können.

Tunesien & Türkei

Auch in Tunesien hat Thomas Cook sein Portfolio deutlich ausgebaut: Elf neue Hotels auf dem Festland und drei neue Häuser auf Djerba – darunter das neue Sentido Palm Azur – sind in den Katalogen zu finden. Geflogen wird nach Monastir und Djerba, wodurch die Transferzeiten zu einigen Hotels deutlich verkürzt werden. Auch in der Türkei hat Thomas Cook die Palette erweitert: 16 neue Häuser stehen im Sommer 2019 zur Wahl. Aufgrund der großen Nachfrage wurden die Flugkapazitäten aufgestockt.

Ein Herz für Familien

Der zum letzten Sommer neu konzipierte Katalog „Familienferien“ von Neckermann Reisen beinhaltet für 2019 neben sieben Flugdestinationen mit Deutschland, Frankreich, Italien und Österreich auch attraktive Familienurlaubsziele, die mit Selbstanreise erreichbar sind. Die 178 Hotels im Katalog – 37 davon neu im Programm – werden mit Skizzen der Familienzimmer dargestellt, um die bestmögliche Wahl auf einen Blick ersichtlich zu machen. Auch die Kennzeichnung durch die Label „Family Time“, „Family Fun“, „Family Splash“ und „Family Garden“ erleichtert die Orientierung. Besonders attraktiv sind auch die Kinderfestpreise von Neckermann Reisen: Ab 99 EUR reist der Nachwuchs beispielsweise nach Mallorca, Ibiza, Bulgarien oder Tunesien, ab 199 EUR nach Griechenland, in die Türkei und nach Andalusien und ab 249 EUR auf die Kanaren und nach Ägypten. Raschentschlossene profitieren noch bis 30. 11. 2018 von Frühbucherermäßigungen von bis zu 50% auf den Hotelpreis. (red)


  thomas cook, sommer 2019, toc, neckermann, casa cook, cooks club, eigenmarken, konzepthotels, ausbau, sentido, familienurlaub, frühbucherermäßigung


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Dieter Putz

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit knapp 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.