| flug

VLM kauft Small Planet

Ende Oktober hatte die deutsche Small Planet Airlines nach ihrer Insolvenz den Flugbetrieb eingestellt, nun wurde sie an VLM Airlines aus Amsterdam verkauft.

Dies berichtete das Management der Charterfluggesellschaft der „fvw“, ein Kaufvertrag sei unterzeichnet worden. Der Gläubigerausschuss habe dem Kaufvertrag zugestimmt, sagte demnach Small-Planet-Geschäftsführer Oliver Pawel. Für den Großteil der 400 Airline-Mitarbeiter bedeute das den Verlust des Arbeitsplatzes, da die Nachfolgegesellschaft eher mit ein bis zwei Maschinen statt mit den bisher neun von Small Planet Deutschland betriebenen Flugzeugen agieren werde. G

enaue Pläne verriet Investor VLM Airlines/SF Aviation Holding BV dabei nicht. Die Betriebsgenehmigung von Small Planet ruhe derzeit, heißt es. Alle wichtigen, für den Erhalt der Betriebslizenz (AOC) notwendigen Mitarbeiter seien aber noch an Bord. Das AOC müsse nun in den nächsten sechs Monaten reaktiviert werden, um nicht zu verfallen. Die Charterairline flog für alle großen Veranstalter und vercharterte Maschinen an TUI, Thomas Cook, DER Touristik und FTI. (ag/red)


  small planet airlines, insolvenz, kaufvertrag, vlm airlines


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Foto: Christiane Reitshammer privat

Autor/in:

Freie Journalistin

Christiane Reitshammer war von 2003 bis 2012 Teil des Redaktionsteams und ist nun als freie Journalistin gerne für „tip“ und „reisetipps“ unterwegs.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.