| news | schiff

AIDAnova: Auslieferung verzögert sich

Der Start zur ersten längeren See-Erprobung und damit auch die Ablieferung der AIDAnova an die Reederei AIDA Cruises verzögert sich, wie die Meyer Werft in Papenburg mitteilt. Auch von einem Feuer an Bord wird berichtet.

Es gelte, alle Systeme umfassend zu testen und einen reibungslosen Betrieb für die Reederei sicherzustellen. Die Terminplanung dieser Tests könne aufgrund des aktuellen Ausbaustatus leider nicht mehr eingehalten werden, so die Mitteilung der Werft. „Wir bedauern diese Terminänderung sehr“, erklärt Geschäftsführer Tim Meyer. „Für die Meyer Werft ist es sehr wichtig, dass wir das Schiff äußerst gründlich testen und erproben sowie in der gewohnt hohen Qualität fertigstellen und an die Reederei AIDA Cruises übergeben können.“

Feuer an Bord

Wie verschiedene Medien in Deutschland schreiben, soll es in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch einen Brand an Bord gegeben haben. Zwei Kabinen sollen gebrannt haben, etwa 2.000 Personen mussten das Schiff verlassen. Gegenüber der „fvw“ teilte Meyer-Werft-Sprecher Peter Hackmann mit, dass alle Personen, die sich zu dem Zeitpunkt auf dem Schiff befanden, von Bord gebracht worden seien. Werkfeuerwehr und Crew hätten die Situation zu jeder Zeit unter Kontrolle gehabt. Die Polizei führt Medienberichten zufolge Ermittlungen zu den Brandursachen durch. Die ersten Kurzreisen von Mitte November bis Anfang Dezember wurden abgesagt.

Die AIDAnova ist das größte jemals in Deutschland gebaute Kreuzfahrtschiff und das erste zu 100% mit LNG betriebene Kreuzfahrtschiff weltweit. Dieser Prototyp sei ein sehr komplexes, innovatives Schiff mit einer Vielzahl an technischen Neuentwicklungen, heißt es von Seiten der Werft. Die erstmalige Inbetriebnahme, Erprobung und Indienststellung sei eine große Herausforderung für die Meyer Werft, die beteiligten Firmen und die Reederei. (red)


  aida cruises, aidanova, meyer werft


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Foto: Christiane Reitshammer privat

Autor/in:

Freie Journalistin

Christiane Reitshammer war von 2003 bis 2012 Teil des Redaktionsteams und ist nun als freie Journalistin gerne für „tip“ und „reisetipps“ unterwegs.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.