| schiff

Costa Venezia: Jungfernfahrt auf den Spuren Marco Polos

Die Costa Venezia, das neueste Schiff von Costa Kreuzfahrten, wird zurzeit in der Fincantieri-Werft in Monfalcone fertiggestellt. Tickets für die Jungfernfahrt sind ab sofort buchbar – sie führt in 53 Tagen, vom 8. März bis zum 29. April, vom italienischen Triest ins japanische Yokohama.

Dabei verlässt der Neubau das Mittelmeer vor Ägypten und durchkreuzt sowohl den Suezkanal als auch das Rote Meer, bevor es in den Persischen Golf gelangt. Auf der Reise macht das Schiff unter anderem halt in Kroatien (Dubrovnik), Griechenland, Israel, Jordanien und im Oman. Nach weiteren Stopps in Dubai und Abu Dhabi nimmt das Schiff Kurs auf Indien, Sri Lanka und Malaysia. Der letzte Abschnitt der Kreuzfahrt führt durch den Fernen Osten. Hier stehen Singapur, Thailand, Vietnam, Hongkong, Taiwan und zuletzt Japan am Programm. Die Jungfernfahrt ist für Gäste aus Österreich zurzeit die einzige Möglichkeit, um die Costa Venezia kennenzulernen, da es nach der Jungfernfahrt exklusiv für den asiatischen Markt zur Verfügung steht.

Mit einer Größe von 135.500 Bruttoregistertonnen (BRT) und 2.116 Kabinen bietet die Costa Venezia Platz für rund 5.260 Passagiere. Ein für den chinesischen Markt bestimmtes Schwesternschiff wird von der Fincantieri-Werft im Jahr 2020 geliefert. (red)


  costa, costa kreuzfahrten, costa venezia, jungfernfahrt, neubau, kreuzfahrt, schiff, schifffahrt, triest, yokohama


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Foto: Michaela Trpin

Autor/in:

Redakteurin / Senior Editor

Michaela Trpin hat Publizistik- und Kommunikationswissenschaft sowie Crossmediale Marketingkommunikation studiert und versteht es, ihre im Bachelor- und Masterstudium erlernten Kenntnisse mit der Praxis zu verknüpfen. Ihre Leidenschaft fürs Schreiben und Reisen hat sie, als Teil der Redaktion, zum Beruf gemacht. Im Verlag betreut sie die Themen Karibik, Lateinamerika und Luxusreisen.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.