| news | schiff» vertrieb

Nicko Cruises streicht Kreditkartengebühren in der EU

Zum 1. Jänner 2018 hat Nicko Cruises alle Kreditkartengebühren innerhalb der EU abgeschafft. 

Der Veranstalter reagierte damit noch vor Inkrafttreten der EU-Richtlinie auf die Vorgabe. Das gilt für alle gängigen Kreditkarten-Typen, sowohl bei der Begleichung des Reisepreises als auch bei der Bezahlung an Bord aller Schiffe, die auf europäischen Gewässern unterwegs sind.

Frühbucher-Preise bis Ende Jänner

„Wir erleben dieses Jahr einen besonders ausgeprägten Frühbuchertrend. Die Kunden haben den Vorteil einer frühzeitigen Buchung erkannt – später im Jahr sind oft nur noch Restkapazitäten verfügbar“, sagt Guido Laukamp, Geschäftsführer von nicko cruises Flussreisen.

Noch bis Mittwoch können Kunden mit dem Frühbucherrabatt bis zu 150 EUR sparen und sich ihre Wunschkabine zum Wunschtermin sichern. (red)


  nicko cruises, nicko cruises flussreisen, kreditkartenentgelt, kreditkartengebühr, streichung, frühbucherangebote, frühbucherbonus


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Dieter Putz

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit knapp 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.