| flug

Laptop-Verbot für Flüge in die USA aufgehoben

Die US-Regierung hat ihr Verbot zur Mitnahme von Laptops in Flugzeugen aus muslimischen Ländern endgültig zurückgezogen.

Auch Passagiere der Saudi Arabian Airlines dürften größere elektronische Geräte wieder im Handgepäck mit an Bord nehmen, teilte die Verkehrssicherheitsbehörde in Washington am Montag mit. Die Fluggesellschaft war die letzte, für die das Verbot noch gegolten hatte.

Im März hatten die US-Behörden aus Sicherheitsgründen die Mitnahme größerer elektronischer Geräte wie Laptops im Handgepäck an Bord von neun Fluggesellschaften verboten, die meisten davon aus dem Nahen Osten. Es wurde befürchtet, dass in den Geräten Sprengsätze versteckt werden könnten. Passagiere mussten die Geräte vor dem Flug abgeben. Von einer zunächst in Erwägung gezogenen Ausweitung des Verbots sahen die Amerikaner im Juni ab. Stattdessen verschärften sie die Sicherheitsanforderungen für alle Fluggesellschaften. (APA/red)


  usa, vereinigte staaten, laptop-verbot, laptopverbot, laptop, laptop-ban, arabische länder, saudi arabian airlines


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Dieter Putz

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit knapp 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.