| flug

Korean Air und Delta Airlines planen Joint Venture

Die SkyTeam-Gründungsmitglieder Korean Air und Delta Airlines haben die Absichtserklärung für ein voll integriertes Joint Venture unterzeichnet.

Damit möchten sie die Reisemöglichkeiten zwischen Asien und den USA verbessern sowie den Wettbewerb auf diesen Routen erhöhen. Folgendes ist Gegenstand der gemeinsamen Absichtserklärung:

  • Schaffung eines voll integrierten Joint Ventures: Zwischen beiden Fluggesellschaften werden Kosten und Umsätze der Flüge geteilt und die Flugpläne im Hinblick auf ein nahtloses Reiseerlebnis abgestimmt.
  • Gemeinsames Streckennetz: Beide Airlines steuern zusammen 290 Ziele in den USA und 80 in Asien an.
  • Erweiterte Vorteile für Vielflieger: So können Passagiere beider Airlines bei den jeweiligen Vielfliegerprogrammen Delta Sky Miles und Korean Air SKYPASS Meilen sammeln und einlösen.
„Das Abkommen wird die Position des Flughafens Seoul Incheon als wichtigem internationalen Hub in Nordostasien stärken und das Wachstum von Koreas Luftfahrtbranche vorantreiben," so Yang Ho Cho, CEO von Korean Air.

(red)


  korean air, delta airlines, joint venture, skyteam, vielfliegerprogramm


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Foto: Michaela Trpin

Autor/in:

Redakteurin / Senior Editor

Michaela Trpin hat Publizistik- und Kommunikationswissenschaft sowie Crossmediale Marketingkommunikation studiert und versteht es, ihre im Bachelor- und Masterstudium erlernten Kenntnisse mit der Praxis zu verknüpfen. Ihre Leidenschaft fürs Schreiben und Reisen hat sie, als Teil der Redaktion, zum Beruf gemacht. Im Verlag betreut sie die Themen Karibik, Lateinamerika und Luxusreisen.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.