tip - travel industry professionals
| flug

Lufthansa und Vereinigung Cockpit: Gespräche schwer belastet


Lufthansa


Nach dem Gehaltskompromiss für die Lufthansa-Piloten sieht die Vereinigung Cockpit (VC) die weiteren Tarifgespräche als schwer belastet an, denn der Konzern möchte 40 weitere Jets kostengünstiger fliegen lassen.
 

Die 40 weiteren Maschinen sollen nicht mit Piloten besetzt werden, die nach den Regeln des Konzerntarifvertrags bezahlt werden. Die VC rechnet damit, dass Flugzeuge, die in den kommenden Jahren aus der Lufthansa-Flotte ausscheiden, durch neue Jets bei anderen Teilgesellschaften ersetzt werden. Gleichzeitig schrumpfe die Gruppe der zuletzt noch 5.400 Stammpiloten, weil Lufthansa schon seit Jahren zu den Bedingungen des Konzerntarifvertrags (KTV) keine neuen Flugzeugführer mehr einstellt. Wenn die Jets schneller aus der Flotte genommen würden, als Piloten in den Ruhestand wechseln, könne es zu Personalüberhängen kommen, so VC-Sprecher Markus Wahl gegenüber der Deutschen Presseagentur.

Weitere Streiks nicht ausgeschlossen

Nachdem es in puncto Gehältern endlich zu einer Einigung gekommen ist, müssten unverzüglich neue Gespräche zu den anderen offenen Tarifthemen aufgenommen werden.

„Allerdings ist der Einstieg durch die angekündigte Auslagerung schwer belastet", so Wahl.

Noch sei unklar, ob erneut nach einer Gesamtlösung gesucht oder ein Einzelthema angegangen werde. Große Meinungsunterschiede gibt es sowohl bei der Ausgestaltung des Vorruhestands als auch bei den Betriebsrenten und den Bestimmungen des Manteltarifs. Hier seien auch neue Streiks möglich. (apa/red)


  lufthansa, vereinigung cockpit, streiks, gehaltskompromiss, flug, airliner, gewerkschaft, jets, masdvchinen, flugzeug





Foto: Michaela Trpin

Autor:

Redakteurin / Senior Editor

Michaela Trpin hat Publizistik- und Kommunikationswissenschaft studiert und ihre Leidenschaft fürs Schreiben und Reisen, als Teil der Redaktion, zum Beruf gemacht. Darüber hinaus betreut sie im Verlag die Themen Karibik & Lateinamerika.






Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.