| flug

Eurowings: UFO lehnt Schlichtungsangebot ab

Keine Annäherung bei Eurowings und der deutschen Flugbegleitergewerkschaft UFO: Nach Angaben der Airline hat die Gewerkschaft ein Angebot zur Schlichtung der offenen Tarifvertragsthemen nicht angenommen.

Damit sei mehr denn je offensichtlich, dass die Gewerkschaft weder eine Lösung auf dem Verhandlungsweg noch eine Lösung über eine Schlichtung der offenen Tarifvertragsthemen erreichen wolle.

„Offenbar verfolgt die UFO ganz andere, gewerkschaftspolitisch motivierte Ziele, die mit den offenen Tarifvertragsthemen nichts zu tun haben", so Jörg Beissel, Geschäftsführer Personal von Eurowings.
Vorerst keine weiteren Streiks

Entgegen der Befürchtungen der Fluglinie, seien Streiks von der Gewerkschaft dennoch nicht geplant. Stattdessen forderte UFO den Lufthansa-Vorstand in einem offenen Brief zu einem Gespräch auf, an dem auch der ehemalige Schlichter in dem Tarifstreit, Matthias Platzeck, teilnehmen soll. Das Management von Eurowings sei laut Gewerkschaftsvorsitzendem Nicoley Baublies „offensichtlich überfordert" in dem Streit. Platzeck ist demnach grundsätzlich bereit zur Vermittlung. Ein Flugbegleiterstreik der Eurowings und Germanwings hatte bereits am vergangenen Donnerstag zu Flugausfällen geführt, von denen 40.000 Passagiere betroffen waren. (APA/red)


  eurowings, flug, flugbegleiter-streik, flugbegleiter, ufo, gewerkschaft, tarifverhandlungen, streitschlichtung


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Foto: Michaela Trpin

Autor/in:

Redakteurin / Senior Editor

Michaela Trpin hat Publizistik- und Kommunikationswissenschaft sowie Crossmediale Marketingkommunikation studiert und versteht es, ihre im Bachelor- und Masterstudium erlernten Kenntnisse mit der Praxis zu verknüpfen. Ihre Leidenschaft fürs Schreiben und Reisen hat sie, als Teil der Redaktion, zum Beruf gemacht. Im Verlag betreut sie die Themen Karibik, Lateinamerika und Luxusreisen.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.