| news | flug

Air New Zealand mit Boeing 777-200ER auf die Cookinseln

Ab dem 3. Dezember 2016 fliegt Air New Zealand mit einer Boeing 777-200ER nonstop von Los Angeles auf die Cookinseln.

Der Flugzeugtyp ersetzt die Boeing 767-300ER, die aktuell die Strecke Los Angeles-Rarotonga bedient und steigert damit die Passagierkapazität um 36%. Die Maschine verfügt über luxuriöse Premium Economy Ledersitze, eine Economy Skycouch und in der Business Premier über großzügige Ledersessel, die sich in ein Flachbett verwandeln lassen. Die momentan günstigste Möglichkeit für Passagiere auf die Cookinseln zu reisen, ist von Österreich via Los Angeles und von da aus nach Rarotonga. Reisende, die mit einem Flug eines Star-Alliance-Partners in London ankommen, reisen vom selben Terminal (Terminal 2) aus mit einer Boeing 777-300ER nonstop nach Los Angeles weiter. Ab dem 5. November 2016 wird die Airline auf der Strecke Los Angeles – Rarotonga statt am Sonntag bereits am Samstagabend zu den Cookinseln fliegen. Damit starten Passagiere noch ausgeruhter in ihren Urlaub. (red)

Flugplan LAX-RAR

Datei: Flugplan LAX-RAR
Dateigröße ca. 30,03kB


  air new zealand, london, los angeles, cookinseln, rarotonga, boeing 777-200er, boeing 777-300er, airline, fluglinie, kapazitätenwachstum


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Foto: Michaela Trpin

Autor/in:

Redakteurin / Senior Editor

Michaela Trpin hat Publizistik- und Kommunikationswissenschaft sowie Crossmediale Marketingkommunikation studiert und versteht es, ihre im Bachelor- und Masterstudium erlernten Kenntnisse mit der Praxis zu verknüpfen. Ihre Leidenschaft fürs Schreiben und Reisen hat sie, als Teil der Redaktion, zum Beruf gemacht. Im Verlag betreut sie die Themen Karibik, Lateinamerika und Luxusreisen.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.