| flug

VAE: Flughafen Dubai nach Emirates-Notlandung gesperrt

Nachdem eine Emirates-Maschine am Mittag des 3. August bei der Landung in Dubai von der Landebahn abgekommen war und anschließend Feuer gefangen hatte, wurde der Flughafen gesperrt.

Nach der Notlandung der Boeing 777 um 12:45 Uhr (10:45 Uhr MEZ) konnten alle 282 Passagiere und 18-Crewmitglieder in Sicherheit gebracht werden. Laut Flughafenquellen habe es einen Brand in mindestens einem Triebwerk gegeben. Aufgrund des Brands wurde der gesamte Airport (nach aktueller Auskunft) bis 18:30 Uhr (16:30 Uhr MEZ) geschlossen, was erhebliche Verspätungen und Flugstreichungen nach sich zieht.

Medienberichten zufolge müssen Reisende mit Verzögerungen ihrer Abflüge von bis zu acht Stunden rechnen, ankommende Maschinen müssen auf andere Flughäfen im arabischen Raum umgeleitet werden. (red)


  vae, dubai, dubai international airport, emirates, notlandung, brand, airline, flugstreichung, flugverspätung, flughafensperre


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Foto: Michaela Trpin

Autor/in:

Redakteurin / Senior Editor

Michaela Trpin hat Publizistik- und Kommunikationswissenschaft sowie Crossmediale Marketingkommunikation studiert und versteht es, ihre im Bachelor- und Masterstudium erlernten Kenntnisse mit der Praxis zu verknüpfen. Ihre Leidenschaft fürs Schreiben und Reisen hat sie, als Teil der Redaktion, zum Beruf gemacht. Im Verlag betreut sie die Themen Karibik, Lateinamerika und Luxusreisen.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.