| technologie

Studie: Passagiere ziehen Technologie dem Menschen vor

Flugreisende aus aller Welt sind mittlerweile so vertraut mit Technologie, dass sie lieber diese nutzen als mit Menschen zu interagieren. Das geht aus der SITA Passenger IT Trends Studie 2016 hervor. 

Die Umfrage zeigt, dass 85% der Passagiere mit ihren Erfahrungen auf Reisen zufrieden sind. Im Vorjahr lag die Zahl noch bei 80%. Fluggäste stufen vor allem die Etappen der Reise, bei denen sie über mehr Auswahl und Kontrolle verfügen, als auffallend positiv ein. Beim Buchungsvorgang, der online mithilfe eines Reisebüros oder einer App durchgeführt werden kann, berichten 93% der Passagiere von einem zufriedenstellenden Erlebnis. Besonders negative Emotionen erleben Passagieren während der Sicherheits- und Passkontrollen sowie bei der Gepäckausgabe. Bei der Sicherheitskontrolle ist fast ein Drittel aller Passagiere unzufrieden. Diese Etappen der Reise sind gleichzeitig jene, mit den wenigsten technischen Selbstbedienungs-Optionen.

Nicht alle Passagiere sind gleich

SITA hat das Reiseverhalten beobachtet und vier verschiedene Typen ermittelt: den sorgfältigen Planer, den Verhätschelten, den Vernetzten und den aufgeschlossenen Abenteurer. Jeder Reisetypus nutzt Technologie anders. SITAs Recherche zeigt, dass ein universeller Ansatz für alle Passagiere die Gefahr birgt, einige von ihnen zu vergrämen. Um die Unterschiede sichtbar zu machen, gibt SITA Passagieren die Möglichkeit, ihr eigenes Profil zu ermitteln. Jeder kann einen kurzen Online-Fragebogen ausfüllen und so feststellen, welcher Reisetyp er oder sie ist und das Verhalten mit anderen Passagieren weltweit vergleichen.

Unabhängig vom Reisetyp kommt die Studie zu dem Schluss, dass die meisten Passagiere nicht mehr zurück möchten, wenn sie einmal den Weg von der persönlichen Interaktion hin zur technologiebasierten Selbstbedienung gegangen sind. Selbst wenn sie mit einem Selbstbedienungsservice unzufrieden sind, probieren sie eher einen anderen aus, als zum persönlichen Kontakt zurückzukehren. Beim Check-In beispielsweise würden 91% derer, die Selbstbedienungs-Möglichkeiten nutzen, dies auch immer wieder tun. (red)


  passagiere, sita, umfrage, studie, reiseverhalten, technologie, mensch


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Dieter Putz

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit knapp 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.