| flug

AUA: Passagierplus zwischen Jänner und April

Die AUA hat zischen Jänner und April mehr als 2,9 Mio. Passagiere befördert, was einem Plus von 2,1% entspricht.

Das Angebot gemessen in ASK wurde um 4,0% auf mehr als 6,9 Mrd. erhöht, was laut der Airline vor allem auf den erweiterten Nachbarschaftsverkehr zwischen Österreich und Deutschland zurückzuführen ist. Im April lag die Auslastung der Flüge im Durchschnitt bei 74,5%, was einer leichten Steigerung von 0,7% gegenüber dem Vorjahresmonat entspricht.

Insgesamt beförderte der rot-weiß-rote Carrier im April 921.000 Passagiere, ein leichter Rückgang von 1,3% gegenüber 2015. Die Fluglinie erklärt diesen Rückgang mit dem frühen Osterferien-Termin im März und dem in den April verlängerten Wartungsprogramm auf der Langstreckenflotte. Die Anzahl der Flüge wurde im April 2016 um 5,3% auf 11.460 Flüge erhöht. (red)


  aua, passagierplus, rückgang, fluglinie, airline, passagierzahlen, langstreckenflotte, wartungsarbeiten, nachbarschaftsverkehr, austrian airlilnes


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Foto: Michaela Trpin

Autor/in:

Redakteurin / Senior Editor

Michaela Trpin hat Publizistik- und Kommunikationswissenschaft sowie Crossmediale Marketingkommunikation studiert und versteht es, ihre im Bachelor- und Masterstudium erlernten Kenntnisse mit der Praxis zu verknüpfen. Ihre Leidenschaft fürs Schreiben und Reisen hat sie, als Teil der Redaktion, zum Beruf gemacht. Im Verlag betreut sie die Themen Karibik, Lateinamerika und Luxusreisen.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.