| schiff

NCL: Top 10 Sehenswürdigkeiten im östlichen Mittelmeer

Norwegian Cruise Line präsentiert nach Bekanntgabe der Reiserouten für die Saison 2016/17 eine Liste der wichtigsten Sehenswürdigkeiten im östlichen Mittelmeer.

In Dubrovnik, Kroatien erwartet die Reisenden eine fast zwei Kilometer lange, begehbare Stadtmauer, die eine herrliche Aussicht auf die Adria und die Altstadt bietet. Auch die Akropolis in Griechenland und insbesondere der Parthenon-Tempel sind einen Besuch wert. Sehenswürdig ist auch die Altstadt von Korfu, zu deren besonderen Bauten die Alte Festung, die Neue Festung, der Rathausplatz sowie das Museum für Asiatische Kunst zählen. Platz 4 auf der Liste wird von Imerovigili auf Santorin besetzt - auch bekannt als "Balkon der Ägäis". Wie ein Amphitheater sind die Gebäude um den Krater des erloschenen Vulkans erbaut. Auf Platz 5 befindet sich der Diokletianpalast auf Split, der die Hälfte der Altstadt und des Stadtzentrums einnimmt.

Sehenswürdigkeiten von Montenegro bis Slowenien

Hauptzugang der Handelsstadt Kotor in Montenegro ist das Meerestor - ein UNESCO-Weltkulturerbe. Diejenigen, die sich den steilen Weg zu den Verteidigungsanlagen von San Giovanni hinaufwagen, werden mit einer spektakulären Aussicht auf die darunterliegende Altstadt und den südlichsten Fjord Europas belohnt. Auch ein Besuch des Weinanbaugebiets Iraklio auf Kreta, von dem fast 70% des auf der Insel angebauten Weines stammen, wird von der Reederei empfohlen. Platz 8 der Liste gehört der archäologischen Ausgrabungsstätte Kourion in der Nähe von Limassol auf Zpern, in der vor allem Ruinen aus der römischen und byzantinischen Antike zu bewundern sind. Rhodos bietet am höchsten Punkt der Altstadt den sehenswerten Großmeisterpalast, eine von dreifachen Mauern umgebene Festungsanlage. Im Zuge der 14-tägigen Großen Mittelmeerreise ab Barcelona auf der Norwegian Spirit ist ein Besuch in Piran in Slowenien möglich. Dort können Passagiere die Kathedrale Sv. Jurij, die im venezianischen Renaissancestil gebaut und dem Heiligen Georg gewidmet ist, bewundern.

In zwölf Tagen durchs Mittelmeer 

Die Große Mittelmeerreise ab Barcelona mit Abfahrt an verschiedenen Terminen zwischen dem 7. Mai und dem 24. Oktober 2016 mit der Route Barcelona, Spanien – Toulon (Provence), Frankreich – Livorno (Florenz/Pisa), Italien – Civitavecchia (Rom), Italien – Neapel (Pompeji), Italien – Mykonos, Griechenland – Piräus (Athen), Griechenland – Kotor, Montenegro – Dubrovnik, Kroatien – Venedig, Italien (über Nacht im Hafen) in der Innenkabine ist ab 1.215 EUR pro Person mit Premium All-inclusive bei Doppelbelegung buchbar. (red)


  ncl, norwegian cruise line, reederei, kreuzfahrt, schiffahrt, mittelmeer, östliches mittelmeer, sehenswürdigkeiten, norwegian spirit


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Foto: Michaela Trpin

Autor/in:

Redakteurin / Senior Editor

Michaela Trpin hat Publizistik- und Kommunikationswissenschaft sowie Crossmediale Marketingkommunikation studiert und versteht es, ihre im Bachelor- und Masterstudium erlernten Kenntnisse mit der Praxis zu verknüpfen. Ihre Leidenschaft fürs Schreiben und Reisen hat sie, als Teil der Redaktion, zum Beruf gemacht. Im Verlag betreut sie die Themen Karibik, Lateinamerika und Luxusreisen.




Touristiknews des Tages
4 Juni 2020


Lesen Sie weitere
Artikel aus dieser Rubrik


Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.