| flug» destination

Transavia: neue Verbindung von Wien nach Paris-Orly

Transavia kündigt eine neue Route ab Wien an: Neben der bestehenden Verbindung nach Rotterdam bietet die Low-Cost-Airline der Air France‐KLM Group ab 14. April 2016 auch tägliche Flüge nach Paris-Orly.

Der zweitgrößte Flughafen der französischen Hauptstadt wurde bisher von Wien aus nicht angeflogen: Air France, Austrian Airlines und NIKI steuern den Flughafen Charles de Gaulle an. Tickets für Frühling und Sommer sind bei Transavia ab sofort schon ab 55 Euro oneway buchbar.

„Unsere Flugzeiten sind ideal sowohl für Städtereisende als auch für Geschäftsleute, die zudem unseren speziellen Max-Tarif nutzen können. Durch die Verstärkung unseres Angebots in Österreich werden wir 2016 in Summe 125.000 Sitze ab Wien anbieten“, betont CCO Hervé Kozar.

Transavia hat einen neuen Kurs mit stärkerem Fokus auf Geschäftsreisende eingeschlagen. Für sie bietet die Low-Cost-Airline den Max‐Tarif, der unter anderem die Änderung von Namen oder Flugdaten bis zu zwei Stunden vor dem Abflug ohne Zahlung einer Umbuchungsgebühr und eine kostenlose Sitzplatzauswahl beinhaltet. An den Flughäfen in Paris‐Orly, Rotterdam und Eindhoven sind auch Fast Track Security Lanes im Tarif inkludiert. (red)


  transavia, air france, klm, air france, air france klm, wien, paris, orly, paris orly, billigairlines, billigflieger, low-cost-airline, flughafen wien


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Dieter Putz

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit knapp 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.