| veranstalter

Thomas Cook schreibt Gewinne

Erstmals seit fünf Jahren hat der britische Reiseveranstalter Thomas Cook wieder schwarze Zahlen geschrieben. Das Unternehmen erwirtschaftete im Ende September abgelaufenen Geschäftsjahr 23 Mio. GBP (33 Mio. EUR). 

Im vergangenen Jahr hatte unterm Strich noch ein Minus von 118 Mio. GBP gestanden. Der Gewinn seien dem starken Geschäft in Großbritannieneine, der Marke Neckermann Reisen, der Fluglinie Condor und strenger Kostenkontrolle zu verdanken, erklärte Thomas-Cook-Chef Peter Fankhauser.

Allerdings setzten die Anschläge in Tunesien in den vergangenen Monaten dem Reiseveranstalter zu. Sie kosteten Thomas Cook 130 Mio. GBP an Umsatz, wie das Unternehmen weiter mitteilte. Die Touristenzahlen in Tunesien sind seit Angriffen auf das Bardo-Museum in Tunis im März und auf einem Hotelstrand nahe Sousse im Juni rückläufig. Nach der Schießerei an dem Hotelstrand mit 38 Toten - darunter 30 Briten - hatte Thomas Cook 15.000 Urlauber in Sicherheit gebracht. Nach dem Anschlag auf eine russische Passagiermaschine Ende Oktober in Ägypten hat Thomas Cook seine Flüge und Reisen in den ägyptischen Badeort bis zum 10. Dezember gestrichen.

Dividende in Aussicht

In das neue Geschäftsjahr sei das Unternehmen trotz "geopolitischer Unsicherheit" gut gestartet, ergänzte Fankhauser. Zudem stellte er wieder eine Dividende in Aussicht. Anfang 2017 sollen die Aktionäre wieder eine direkte Gewinnbeteiligung bekommen, nachdem es die vergangenen Jahre nichts gegeben hatte. Die Aktie legte in den ersten Handelsminuten rund 5% zu - das Papier befand sich allerdings in den vergangenen Wochen auf Talfahrt und war erst am Dienstag auf den tiefsten Stand seit Anfang 2013 gefallen. (APA/red)


  thomas cook group, thomas cook, toc, neckermann reisen, neckermann, condor, ergebnis, gewinn, dividende


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Dieter Putz

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit knapp 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.