| veranstalter» vertrieb

Alltours wächst über alle Marken

Die zur Alltours-Unternehmensgruppe gehörenden Reiseveranstalter Alltours und Byebye werden das Geschäftsjahr 2014/2015 (1. Nov. bis 31. Okt.) mit einem Gästezuwachs von 2,2% abschließen und 1,87 Mio. Gäste in den Urlaub bringen (Vorjahr 1,83 Mio.), teilt der Veranstalter in einer Aussendung mit. 

Im volumenstärksten Zielgebiet Spanien haben Alltours und Byebye in diesem Jahr zusammen ein Gästeplus von 6% erreicht. In Griechenland wurde ein zweistelliges Plus erzielt, während die Türkei leicht unter Vorjahr abschließen wird.

„Trotz vieler Krisen in den Zielgebieten haben wir unser Planziel übertroffen. Mit diesem Ergebnis sind wir sehr zufrieden“, sagt Willi Verhuven, Vorsitzender der Alltours Geschäftsführung.

In Ägypten, Kroatien, Portugal, der Karibik und in Südostasien hat Alltours ein Gästeplus erzielt. Auf Vorjahresniveau liegen Bulgarien und Zypern. Das Individualprogramm mit unterschiedlichen Anreisemöglichkeiten (Auto, Bahn, Flug) ist klar im Markt positioniert und trägt im dritten Jahr in Folge mit einem Gästeplus zum Gesamtwachstum im Veranstaltergeschäft bei.

Starke Bilanz und gute Aussichten für den Winter

Für den Winter 2015/2016 ist Alltours mit der Buchungsentwicklung zufrieden. Im gesamten Geschäftsjahr will das Unternehmen im Veranstaltergeschäft einen Gästezuwachs von 1,8% erzielen und erstmals 1,9 Mio. Passagiere in den Urlaub bringen. Die Preise für Frühbucher bis 31. Jänner sinken im Sommer 2016 durchschnittlich um 2,5%. Für Buchungen ab dem 1. Februar bleiben die Preise stabil auf Vorjahresniveau.

Verhuven gab im Rahmen einer Pressekonferenz ebenfalls bekannt, dass die Alltours Unternehmensgruppe im Jahr 2014/2015 weiter wächst und alle Töchter erneut einen positiven Gewinnbeitrag leisten werden. Das Ergebnis der Gruppe wird 2014/2015 voraussichtlich mindestens 10% über dem Vorjahres-EBT (rd. 37 Mio. EUR) liegen und damit mehr als 40 Mio. EUR (EBT) betragen.

Die stärksten Wachstumsimpulse im Veranstaltergeschäft kommen aus der Entwicklung im Quellmarkt Deutschland. Die weiteren Quellmärkte Österreich, Niederlande und Schweiz erzielen im Geschäftsjahr 2014/2015 ebenfalls einen Gästezuwachs.

Alltours wächst im Sommer

Alltours und Byebye bauen ihr Sommerprogramm 2016 deutlich aus. Urlauber können aus rund 2.900 Hotels auswählen. Stark ausgebaut haben die beiden Veranstalter ihr Programm in Spanien (700 Hotels), in der Türkei (470), Griechenland (380) und Bulgarien (120). Das Individualprogramm mit verschiedenen Anreisemöglichkeiten (Bahn, Bus, Auto, Flug) umfasst im Sommer 500 Hotels in Mitteleuropa und damit 200 mehr als im Vorjahr.

Alltours bietet im Sommer 2016 mehr als 180 Hotels in allen wichtigen Zielgebieten und Hotelkategorien exklusiv auf dem Markt an. Für das Exklusivangebot in rund 30 Urlaubsgebieten sorgt unter anderem die intensive und langjährige Zusammenarbeit mit zahlreichen renommierten und bekannten Hotelketten und Hotelpartnern. Die 45 Hotels der Alltours Eigenmarken, wie zum Beispiel Alltoura Hotels oder Sunline Hotels, bietet das Unternehmen ebenfalls exklusiv an. Die Alltourseigene Hotelkette Allsun Hotels ist Teil der Strategie, das Exklusivangebot weiter auszubauen. Im Volumenziel Mallorca wählt bereits ein Drittel der Gäste ein Allsun Hotel für ihren Urlaub. Die hohe Kundenzufriedenheit sorgt dafür, dass der Anteil der Stammgäste in diesen Hotels steigt. (red)


  alltours, byebye, gewinn, gästezuwachs, bilanz, erfolg, mehr hotels, allsun, alltoura, sommer 2016, winter 2015-16


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Dieter Putz

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit knapp 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.