| schiff» katalog

Antarktis 2016/17 bei Ponant buchbar

Ab sofort können die Antarktis-Expeditionsreisen 2016/17 von Ponant gebucht werden. 

Die drei Yachten Le Boréal, Le Soléal und Le Lyrial fahren insgesamt 16 mal auf vier unterschiedlichen Routen.

Neue Route

Neu im Programm ist dabei eine Reise von Ushuaia nach Kapstadt. Die Expeditionsyachten verfügen über 122 bis 132 Kabinen und Suiten. Dank des „Cleanship“-Siegels erhalten die Gäste Zugang zu Schutzgebieten und Sehenswürdigkeiten, die nur von kleinen Schiffen angelaufen werden können und deren Besucherzahl auf 200 Personen limitiert ist. Die Reisen werden von Spezialisten begleitet und Zodiac-Ausfahrten bringen die Teilnehmer so nah wie möglich an die Tierwelt heran.

Derzeit gilt noch eine Ermäßigung von bis zu 30% auf den Katalogpreis, bei Buchung bis 18 Monate vor den ersten Abfahrten. Die neue Route „Reise durch südliche Länder“ beinhaltet die Falklandinseln, Südgeorgien und drei der abgelegensten Inseln der Welt: Tristan da Cunha, eine bergige Vulkaninsel, Gough Island, die Heimat einer der größten Seevögelkolonien und gelistet als UNESCO Welterbe, sowie Nightingale Island, der Rückzugsraum zahlreicher Pinguine. 22 Tage kosten ab 7.680 EUR pro Person. In allen Reisepreisen sind bereits alle Getränke inkludiert.

Bei der Reise durch die Antarktische Halbinsel sind zusätzlich die Flüge zwischen Buenos Aires und Ushuaia im Reisepreis an 6.400 EUR pro Person inkludiert. (red)


  ponant, le lyrial, le soleal, le boreal, antarktis, antarktis-expeditionen, yacht, ponant yacht kreuzfahrten


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!







Autor/in:

Redakteurin / Senior Editor

Klaudia Wagner, seit 2002 im Tourismus tätig, verstärkt das Team seit August 2014. Neben Reisen steht Sport mittlerweile ganz oben auf der Liste.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.