| flug

Emirates erweitert Angebot auf die Seychellen

Emirates erhöht ab 1. Juni 2015 die Kapazität auf ihren Flügen auf die Seychellen und setzt auch auf dem zweiten täglichen Flug eine Boeing 777-300ER ein.

Mit der Änderung stehen insgesamt 1.722 Sitzplätze mehr pro Woche zur Verfügung. Die Verbindung wird in einer Drei-Klassen-Konfiguration durchgeführt und bietet je Flug acht  Privatsuiten in der First Class, 42 Flachbettsitze in der Business Class und 310 geräumige Sitzplätze in der Economy Class an.

Cargo-Kapazität wird ebenfalls erhöht

Der größere Flugzeugtyp ermöglicht zudem eine erhöhte Cargo-Kapazität von 80 Tonnen pro Woche. Die Seychellen exportieren vor allem frische und gefrorene Meeresfrüchte, Gemüse und Früchte sowie Zierfische. Importiert werden neben frischen und gefrorenen Früchten auch Gemüse und Fleisch, Auto-Ersatzteile, getrocknete Lebensmittel, Getränke und Baugeräte.

Der Flug EK707 verlässt Dubai um 08:40 Uhr und kommt um 13:20 Uhr auf den Seychellen an. Der Rückflug EK708 startet wieder um 23:55 Uhr und ist um 04:25 Uhr zurück in Dubai. (red)


  emirates, seychellen, flugkapazität, airbus, boeing


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!







Autor/in:

Redakteurin / Senior Editor

Klaudia Wagner, seit 2002 im Tourismus tätig, verstärkt das Team seit August 2014. Neben Reisen steht Sport mittlerweile ganz oben auf der Liste.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.