| destination

Archäologische Funde in Ägypten

Ein französisches Archäologenteam hat diese Woche in der Region von Tabit el-Geish, in Nähe von Sakkara, zwei neue Gräber entdeckt.

Diese Entdeckung scheint bedeutend, weil die Wandmalereien so gut erhalten sind. Diese zeigen Opferszenen und Opferlisten, auf denen Namen und Anzahl der Opfer aufgezeichnet wurden, sowie eine Scheintür und verschiedene darauf abgebildete Opfergaben, wie Fleisch, Vögel, Brot, Gemüse, Milch und Bier.

In dem ersten Grab ist ein Priester namens Ankhti, in dem zweiten ein Priester namens Sabi begraben worden. Die beiden Grabkammern wurden verwüstet vorgefunden, menschliche Überreste und Skelette, diverse Bestattungswerkzeuge, Alabastergefäße, sowie Grabbeigaben waren zurückgelassen worden, was auf Grabräuber hindeutet, vielleicht sogar schon zwischen der 7. und 8. Dynastie.

Neue Informationsquellen

Im Rahmen der Kampagne „Egypt Now“ werden derzeit mehrere Fernsehkameras an verschiedenen wichtigen Urlaubszielen in Ägypten wie zum Beispiel Kairo, Sharm El Sheikh, Hurghada, Luxor und Assuan installiert. Damit soll eine Internet Live Stream Übertragung der touristischen Sehenswürdigkeiten in Ägypten möglich gemacht werden.

Dies kann man über die Website www.egypt.travel verfolgen oder mittels App mit der Bezeichnung „Egypttravel“. Die gratis App ist im Google Play Markt für Android Geräte und im apple Store für iPhone erhältlich. (red)


  ägypten, archäologie, antike funde, grabbeigaben


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!







Autor/in:

Redakteurin / Senior Editor

Klaudia Wagner, seit 2002 im Tourismus tätig, verstärkt das Team seit August 2014. Neben Reisen steht Sport mittlerweile ganz oben auf der Liste.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.