| destination

Solidarität mit Tunesien

Eine Welle der Sympathie und eine erfreuliche Reaktion der Tunesier auf den Anschlag auf das Bardo-Museum in Tunis vorige Woche, zeugt von einer lebendigen Zivilgesellschaft. 

Am Sonntag den 29.03. 2015 findet ein Solidaridätsmarsch von der Kasbah (Regierungsviertel) zum Parlament (Bardo) statt, an dem tausende Tunesier und Gäste aus aller Welt teilnehmen werden.

Auch das Soziale Forum „Forum Social Mondial“ findet wie geplant vom 25.-28.03.2015 in Tunis statt und vereint über 50.000 internationale Teilnehmer.

„In unserer Position als Vertreter des Tunesischen Fremdenverkehrsamtes wollen wir die schrecklichen Nachrichten nicht 'schönreden', wir sind tief geschockt und müssen zur Kenntnis nehmen, dass der Terror auch vor dem Urlaubsparadies Tunesien keinen Halt macht. Dennoch möchten wir den österreichischen Gästen ein 'Herzliches Willkommen' in Tunesien sagen, wo eine mächtige solidarische Bevölkerung dafür sorgen wird, dass die Angst nicht gewinnt. Mit Demonstrationen wurde schon die Ennadha Partei zur Distanzierung von Jihadisten und Salafisten gezwungen und damit der Dialog zur Verfassungsgebung eröffnet. Seit Beginn des Jahres gibt es eine demokratische Regierung unter der Führung von Präsident BéjiCaidEssebsi“, schreibt das Tunesische Fremdenverkehrsamt in Wien in einer Aussendung.

Auch wenn IS Terroristen mit dem Attentat auf das Herz Tunesiens (das Nationalmuseum Bardo) den Tourismus in Tunesien destabilisieren wollten, hätten sie das Gegenteil erreicht, heißt es weiter. (red)


  tunesien, tunis, terror, anschlag


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Dieter Putz

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit knapp 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.