| veranstalter

Dunkle Wolken über den Sommer-Partys

Die ohnehin nicht leise Maturareisen-Eventveranstalter-Szene wurde in der vergangenen Woche mit einem Donnerschlag noch erheblich lauter. 

In einer Presseaussendung gab die TUI Austria Holding bekannt, dass Gründer und Geschäftsführer der Splashline Event und Vermarktungs GmhH, und damit Mutter der Maturareisen-Marke Summer Splash, Dietmar Tunkel, mit sofortiger Wirkung ausgeschieden ist. Grund dafür war laut Aussendung, dass sich Hinweise verdichtet hätten, Tunkel und ein weiterer, ebenfalls bereits ausgeschiedener Mitarbeiter, hätten konzerninterne Compliance Richtlinien hinsichtlich Datenschutzes verletzt,

Beim Konkurrenten spioniert

Schon bald verdichteten sich die Gerüchte, dass ein Mitarbeiter von Splashline Daten aus dem Computersystem von Doc-LX aufgerufen haben soll. Auf Nachfrage erhielt tip-online.at ein schriftliches Statement von Doc-LX-Mastermind und Gründer Dr. Alexander Knechtsberger, dass „Doc-LX die Medienberichte bestätigen kann, wonach die Maturareise X-Jam von Datendiebstahl betroffen ist, der einen massiven Schaden verursacht hat. Aufgrund laufender Ermittlungen durch die Staatsanwaltschaft Wien, denen wir nicht vorgreifen wollen, können wir die Vorkommnisse zum momentanen Zeitpunkt nicht weiter kommentieren. Doc-LX führt aktuell intensive Gespräche mit dem Splashline-Eigentümer TUI, die wir im Status quo ebenfalls nicht öffentlich kommentieren können.“ TUI Austria Holding-Chef Lukas wollte sich auf Nachfrage nicht weiter zu dem Vorfall äußern.

Dietmar Tunkel erklärt im Gespräch mit tip-online.at dass es sich „um Daten für 2015 und zeitlich um die Monate März und April 2014 handeln würde, wo der Diebstahl erfolgt sein soll.“ Den massiven Schaden hinterfragend fügt er hinzu: „Wir haben natürlich mit den gleichen Schulen, mit den gleichen Klassen und vulgo mit den gleichen Klassensprechern Kontakt. Daher haben beide Veranstalter auch die gleichen Daten und somit ist auch kein Schaden entstanden.“

Tunkel selbst erklärte, er habe von den Vorgängen nichts gewusst. Außerdem wisse er zum jetzigen Zeitpunkt auch von keiner Klage, die laut KURIER-Bericht von X-Jam jedoch bereits eingebracht worden sei...

Den ganzen Artikel lesen Sie in der kommenden tip-Ausgabe. (red)


  summer splash, splashline, dox-lx, x-jam, maturareisen, datenklau, spionage, tui, tui austria, tui austria holding


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Dieter Putz

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit knapp 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.