| veranstalter» katalog

ETI mit neuen Zielen in den Winter

Der druckfrische Ganzjahreskatalog für Ägypten mit Abreisen bis Ende Oktober 2015 soll nicht nur durch das ETI-Covermodel Marcus Schenkenberg neuen Schwung bringen. Er beinhaltet neben Frühbucherzuckerln von bis zu 200 EUR und den bekannten Regionen Hurghada, Makadi Bay und Sharm El Sheikh erstmals die neue Urlaubsregion Port Ghalib mit dem Zielflughafen Marsa Alam. 

Nach nur dreieinhalb Stunden Flug mit NIKI, landen die ETI Gäste aus Wien in Marsa Alam von wo aus es mit Direkttransfer in die 15 Minuten entfernten Luxusresorts nach Port Ghalib geht. Auf 8 Mio. Quadratmetern entstand eine Urlaubswelt auf höchstem Niveau. Top Hotels, Promenaden mit gepflegten Lokalen, Golfplätze, Yachthäfen, Wasserparks, Tauchschulen bis hin zu einem international geführten Spital decken alle Urlaubswünsche ab. Das vorgelagerte Korallenriff bietet eine noch weitgehend unberührte Unterwasserlandschaft. Nicht nur Ostösterreichern soll die neue Destination Port Ghalib vorbehalten sein, ETI prüfe auch Abflüge aus den Bundesländern nach Marsa Alam, wie Martin Hafner, Geschäftsführer ETI Österreich in einer Presseaussendung betont.

Comeback von Sharm El Sheikh

Neben den Urlaubsregionen Hurghada und Makadi Bay, wird von ETI seit 2. August auch wieder Sharm El Sheikh angeflogen. Zu Recht, wie Hafner betont: Top Hotels, faszinierende Tauchspots, gepflegte Promenaden, erstklassige Lokale und was viele in Ägypten so nicht vermuten, Partystimmung mit internationalen Star DJs machen Sharm El Sheikh zu einer außergewöhnlichen Destination. Aufgrund der starken Nachfrage habe der Veranstalter bereits einen Zusatzflug ab Wien aufgelegt und fliege jeden Samstag 360 Gäste nach Sharm El Sheikh. Ab September starten weitere wöchentliche Verbindungen ab Linz, Graz und Salzburg. Mit gesamt 2.000 wöchentlichen Flugplätzen sei ETI wieder auf dem Niveau von 2010, das das stärkste Jahr gewesen war, so Hafner weiter.

Ab November Direktflüge nach Luxor

Ab 2. November kommen auch die Kulturreisenden wieder auf ihre Rechnung. Mit einem Direktflug von Wien bringt ETI seine Gäste jeden Sonntag nach Luxor, dem Ausgangspunkt der beliebten Nilkreuzfahrten. Zur Auswahl stehen die neun zu ETI gehörenden Fünfsternschiffe der Grand Cruises Flotte. Die einwöchige Reise mit den Höhepunkten Karnak, Kom Ombo, Edfu, Assuan und Abu Simbel, lässt sich mit einer Badeverlängerung in einem der Red Sea Hotels kombinieren und ist auch ab Graz, Linz und Salzburg buchbar. (red)


  ETI, Ägypten, Katalog, ganzjahresprogramm, makadi bay, sharm el sheikh, hurghada, marsa alam, port ghalib, nil, nilkreuzfahrt, luxor, wien, linz, graz, salzburg


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Dieter Putz

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit knapp 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.