| news | schiff» destination

Neues Fährterminal für Anek in Venedig

Die Schiffe der Venedig-Route von Anek Lines legen ab sofort am Fusina-Terminal an. 

Der Wechsel wurde nötig, nachdem die italienischen Behörden den Fähr- und Kreuzfahrtverkehr durch die Lagune von Venedig endgültig verboten hatten. Das neue Terminal liegt auf dem Festland, nur wenige Kilometer westlich vom alten Terminal „Porto Marghera“ entfernt.

Reisende mit Anek Lines erreichen Fusina über die Autobahn A4 und anschließend über die Landstraße 309. Vom Bahnhof Venedig bzw. von der Innenstadt aus gibt es für die Passagiere regelmäßige Fähr-, Bus- und Zugverbindungen zum neuen Terminal.

Am Fahrplan der Reederei ändert sich nichts: Auf der Route Venedig – Igoumenitsa – Patras stehen wöchentlich vier Abfahrttermine zur Wahl (Dienstag, Mittwoch, Samstag und Sonntag). (red)


  fähren, fähre, anek lines, venedig, igoumenitsa


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Dieter Putz

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit knapp 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.