| news | hotel

Starwood erweitert Europa-Portfolio

Starwood Hotels & Resorts Worldwide wird bis 2020 über 60 neue Hotels und Resorts in Europa eröffnen und vergrößert damit sein Portfolio auf diesem Kontinent um nahezu 40%.

Allein dieses Jahr eröffnet Starwood neun Hotels, vorrangig in wachstumsstarken Märkten wie der Türkei, Russland und in der Gemeinschaft Unabhängiger Staaten (GUS). Mit der Unterzeichnung für das siebte Sheraton Hotel in der Türkei, das Sheraton Istanbul Atasehir Hotel, unterstreicht Starwood außerdem seine langfristige Entwicklungsstrategie. Starwood betreibt in der Türkei aktuell zehn Hotels unter fünf seiner neun Lifestyle-Marken. Nach der Eröffnung von drei Hotels in 2013 sind in diesem Jahr vier weitere Hotels geplant – darunter das St. Regis Istanbul, das Four Points by Sheraton Istanbul sowie zwei neue Sheraton Hotels in Samsun und Istanbul.

Mit der für nächstes Jahr geplanten Eröffnung des Sheraton Istanbul Atasehir verstärkt Starwood sein weltweites Expansionsstreben und ist auf dem besten Weg das 500. Hotel der Marke Sheraton zu eröffnen. Im vergangenen Jahr unterzeichnete die Hotelgesellschaft zwölf neue Managment- und Franchiseverträge in Europa und erreichte damit das Level von 2007. Das Unternehmen eröffnete letztes Jahr in Europa sieben Hotels mit circa 1.200 neuen Zimmern in fünf Ländern. Starwood weitet sein Portfolio in Europa damit deutlich aus. Ein besonderer Fokus liegt auf den Entwicklungsmärkten: 80% des europäischen Wachstums liegen in diesen Zukunftsmärkten.

Neben der Türkei expandiert Starwood auch in Russland und in den Ländern der GUS stark. Dort wird das Unternehmen sein Portfolio in den nächsten drei Jahren mit zwölf neuen Hotels verdreifachen. Darunter das Debüt der Marken Aloft und The Luxury Collection in der Ukraine sowie der Markteintritt der Hotelgesellschaft in Tadschikistan und Kasachstan. Außerdem eröffnet Starwood sieben neue Hotels in Russland – unter anderem in Moskau und St. Petersburg, aber auch in sekundären und tertiären Städten wie Kaluga, Perm, Krasnodar und Rostow am Don. Die Marken im mittleren Preissegment, dazu zählen Four Points by Sheraton, Aloft Hotels und Element, verzeichnen in Europa ein starkes Wachstum. Mit zwölf Hotels, die sich gerade in der Entwicklung befinden, wird sich das Markenportfolio bis zum Jahr 2016 verdoppeln.

Auch die Luxusmarken von Starwood verzeichnen ein stetiges Wachstum in Europa, wo das Unternehmen nahezu 50 Hotels unter den Marken St. Regis, W Hotels und der Luxury Collection betreibt. Derzeit befinden sich fünf neue Luxushotels in der Entwicklung. (red)


  starwood hotels & resorts, hoteleröffnungen, wachstum


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Dieter Putz

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit knapp 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.




Touristiknews des Tages
17 September 2021


Lesen Sie weitere
Artikel aus dieser Rubrik


Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.