| news | flughafen

Flughafen Wien mit Plus bei Umsatz und Gewinn

Mit Zuwächsen bei Umsatz, EBITDA und Nettoergebnis habe sich der Flughafen Wien im abgelaufenen Geschäftsjahr 2013 gut entwickelt, wie es bei der heutigen Pressekonferenz hieß.

Alle betriebswirtschaftlichen Ziele seien erreicht worden. Die Erfolge in der Unternehmensentwicklung hätten sich auch am Kapitalmarkt niedergeschlagen: Seit dem Tiefststand Anfang 2012 hat der Kurs der Flughafen-Aktie um 129% zugelegt. Die Börsekapitalisierung hat um 830 Mio. EUR zugenommen, von 547 Mio. EUR Anfang 2012 auf nunmehr rund 1.377 Mio. EUR (Stand 21.2.2014).

In einem herausfordernden Jahr 2013, das von einem europaweit schwierigen Marktumfeld für die Luftfahrt, Kapazitätskürzungen bei Fluglinien, den Krisensituationen in Ägypten und dem Nahen und Mittleren Osten sowie von zahlreichen Flugausfällen durch einen harten Winter mit extremen Schneefällen und durch Streiks in Deutschland geprägt war, konnte der Flughafen Wien ein Passagieraufkommen von insgesamt 21.999.926 Passagiere (-0,7%) verzeichnen. Während die Anzahl der Starts und Landungen um 5,5% zurückging, stieg die Sitzplatzauslastung (Sitzladefaktor) um 1,9% auf 74,8% im Jahr 2013 an. 2013 wurde der Flughafen Wien von 71 Fluglinien regelmäßig angeflogen, die 177 Destinationen in 69 Ländern bedienten.

Für 2014 erwartet der Flughafen Wien wieder ein Passagierwachstum. So erwarte man einen Anstieg zwischen +1% und +3% bei den Passagieren und zwischen -1% und +1% bei den Flugbewegungen. Vor diesem Hintergrund soll der Umsatz auf über 630 Mio. EUR steigen, das EBITDA über 240 Mio. EUR liegen und das Konzernergebnis auf über 75 Mio. EUR klettern. Die Nettoverschuldung soll auf unter 600 Mio. EUR sinken. (red)


  flughafen wien, passagieraufkommen, nettoergebnis, fluglinien, sitzplatzauslastung


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Foto: privat

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit über 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.




Touristiknews des Tages
28 Januar 2022


Lesen Sie weitere
Artikel aus dieser Rubrik


Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.