| geschäftsreisen

Westbahn und AirPlus kooperieren

Am 23. Oktober 2013 tritt die neue Kooperation zwischen AirPlus und der Westbahn in Kraft.


Damit erweitert die Westbahn ihr Angebot für Businessreisende. Mit dem AirPlus Zahlungssystem, das speziell für große Unternehmen interessant ist, ist nicht nur die Abrechnung von Reisespesen einfacher. Ticketkäufe können so auch kostenstellengenau den Mitarbeitern zugeordnet werden.

Die Westbahn stellt hierfür dem Unternehmen einen Partner-Link zur Verfügung, für den der zuständige Ansprechpartner einmalig die vorhandene AirPlus Nummer hinterlegt. Der Link wird dann intern an die Mitarbeiter weitergegeben oder bleibt bei der Reisebuchungsstelle und erlaubt den Kauf sämtlicher Produkte über AirPlus.

„Mit dem neuen System von AirPlus können die Buchungen ganz leicht nachvollzogen und zugeordnet werden. Die Mitarbeiter müssen nicht in finanzielle Vorleistung gehen und keine private Kreditkarte bzw. privates Konto für die Ticketbuchung nutzen. Außerdem übermitteln wir dem jeweiligen Unternehmen, wenn sie den Partner-Link nutzen, nach Ablauf eines Kalenderjahres eine vom Umsatz abhängige Rückvergütung in Form einer Gutschrift“, so Dr. Erich Forster, Geschäftsführer der Westbahn Management GmbH, über die Vorteile von AirPlus.

(red)


  westbahn, airplus, zahlungssystem


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Dieter Putz

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit knapp 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.