| news | flug

Gehaltsverzicht von Alitalia-Beschäftigten

Die angeschlagene Alitalia hat sich mit den Gewerkschaften auf Gehaltseinbußen geeinigt.


2.200 Beschäftigte des Bodenpersonals sollen mit staatlicher Unterstützung fünf Tage im Monat weniger arbeiten, wie der defizitäre Konzern am Donnerstag mitteilte. Darüber hinaus verzichten Alitalia-Chef Gabriele Del Torchio und seine Vorstandskollegen demnach auf 20% ihres Einkommens.

Die Vereinbarungen sollen dazu beitragen, die kurz- und mittelfristigen Sparziele zu erreichen. (APA/red)


  krise, alitalia, gewerkschaft


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Dieter Putz

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit knapp 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.