| flug

Air France mit neuen Produkten in „La Première“

Ab April 2013 kommen Passagiere in der „La Première“-Kabine in den Genuss von zusätzlichen Dienstleistungen.

Die Menüs auf Flügen ab Paris werden vom renommierten „Servair Culinary Studio“ konzipiert. Jeden Monat erneuern die Köche die Speisekarte, indem sie eine Vorspeise und zwei exklusive Hauptgänge anbieten. Ziel ist es, den Fluggästen ein französisches Gourmet-Erlebnis zu verschaffen.

Zudem können „La Première“-Passagiere seit dem 1. April 2013 auf Langstreckenflügen, die zwischen 6,5 und 8,5 Stunden dauern, auch beim zweiten Mahlzeiten-Service ein warmes Menü genießen. Von April bis September 2013 stattet Air France überdies alle dieser Kabinen nach und nach mit neuen Bose „QuietComfort 3“-Kopfhörern aus, die eine unvergleichliche Soundqualität garantieren und externe Geräusche absorbieren. Zusätzlich erhalten Gäste neue Komfort-Kits und eine exklusive Auswahl an Hautpflegeprodukten.

Die „La Première“-Kabine von Air France steht auf fast 40% der Langstreckenflotte, die rund 100 Flugzeuge umfasst, zur Verfügung. Im Sommer 2013 wird sie auf Flügen zu 25 Destinationen in Nord- und Südamerika, Asien, Afrika und im Mittleren Osten angeboten. (red)


  air france, fluggesellschaften, kabinen, service, bordklassen


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Dieter Putz

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit knapp 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.