| flug

Korean Air präsentiert ersten A380

Korean Air hat in Toulouse im Rahmen einer Zeremonie die Auslieferung seines ersten Airbus A380 gefeiert.

Namhafte Gäste nahmen an der Feier teil, darunter Yang Ho Cho, Chairman und CEO von Korean Air, Tom Enders, Präsident bei Airbus, Louis Gallois, CEO der Airbus-Muttergesellschaft EADS, sowie hochrangige Vertreter aus dem Management beider Unternehmen und weiterer Luftfahrtunternehmen, die in die Produktion des neuen Flugzeugtyps involviert waren. „Korean Air war die erste Fluggesellschaft außerhalb Europas, die ein Airbus-Flugzeug gekauft hat“, sagte Yang Ho Cho, Chairman und CEO von Korean Air.

„Wir heißen Korean Air als den jüngsten Betreiber des A380 herzlich willkommen und sind sehr stolz darauf“, erklärte Tom Enders, President und CEO bei Airbus. Höhepunkt der Auslieferungszeremonie war schließlich die Enthüllung der neuesten Maschine in der Flotte von Korean Air. Mit insgesamt 407 Sitzen in einer Drei-Klassen-Konfiguration verfügt der A380 von Korean Air über die bislang niedrigste Sitzzahl aller A380-Modelle. Korean Air ist bereits die sechste Fluggesellschaft, die den A380 im Einsatz hat. (red)


  korean air, a380


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Dieter Putz

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit knapp 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.