| flug

Korean Air: Oberdeck der A380 für Premiumkunden

Korean Air nimmt im Mai 2011 Flüge mit Flugzeugen des Typs Airbus A380 auf und widmet das komplette Oberdeck der Business Class.

Diese einzigartige Konfiguration des zweistöckigen Flugzeugtyps erlaubt es Geschäftsreisenden, „mit Korean Air eine Exklusivität zu genießen, als reisten sie in einem Privatjet“, sagt Jae Ho Kim, Regional Manager von Korean Air in Frankfurt am Main. „Dieser innovative Ansatz, ein ganzes Deck für eine einzige Serviceklasse zu reservieren, setzt Maßstäbe in der Airlinebranche.“ Die Prestige Class, die Business Class von Korean Air, wird im Airbus A380 94 Sitze bieten, die sich zu einem flachen Bett verstellen lassen, mit einem Sitzabstand von 188cm und extra großen Abständen zu den Sitzen links und rechts.

Sie bieten damit einen Komfort, der bei anderen Fluggesellschaften üblicherweise der First Class vorbehalten ist, so Jae Ho Kim. Der Airbus A380 von Korean Air sei einer der geräumigsten der ganzen Branche. Korean Air ist die erste Fluggesellschaft, die das gesamte Oberdeck des A380 für Geschäftsreisende reserviert. Die Airline hat zehn Flugzeuge des Typs Airbus A380 bestellt. (red)


  korean air


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Dieter Putz

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit knapp 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.




Touristiknews des Tages
23 Oktober 2019


Lesen Sie weitere
Artikel aus dieser Rubrik


Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.