| news | flug

JAL bleibt bei Oneworld

Die insolvente Fluggesellschaft Japan Airlines (JAL) will unter dem Dach von Oneworld Alliance weiter mit American Airlines zusammenarbeiten.

Das japanische Unternehmen, das vorigen Monat Gläubigerschutz beantragt hatte, trat damit Spekulationen über ein Zusammengehen mit dem Rivalen Delta Air Lines entgegen. Wie JAL heute, Dienstag, zudem mitteilte, werde bei den US-Kartellbehörden die Genehmigung für eine engere Kooperation mit American Airlines beantragt. Grundlage sei das "Open Skies"-Abkommen zwischen den USA und Japan.

Die Regierung in Tokio hatte dem ehemaligen japanischen Staatskonzern vorigen Monat die notwendige Unterstützung zur Sanierung zugesagt. Die JAL-Pleite war die viertgrößte Insolvenz in der Geschichte des Landes. (red/apa)


  japan, japan airlines, oneworld, american airlines, usa, open skies


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Dieter Putz

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit knapp 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.