| destination

Singapur wird Paris

Singapur will die Modeindustrie fördern - im April findet der erste Asia Fashion Exchang statt.

Der Asia Fashion Exchange (AFX) wird als Teil einer Zusammenarbeit zwischen International Enterprise (IE) Singapore, SPRING Singapore (SPRING), dem Singapore Tourism Board (STB) und dem privaten Sektor ins Leben gerufen. Die Veranstaltung soll einmal jährlich stattfinden und die Entwicklung der lokalen Modeindustrie fördern.

Aufgabe der nationalen Designer wird es sein, das Tor zur asiatischen Modeindustrie für Singapur darzustellen. Der AFX soll sich auf die Branchenbedürfnisse einstellen und wird sowohl Business-to-Business als auch Business-to-Consumer-Komponenten angehen, heißt es in einer Aussendung. Außerdem sollen junge Designer durch die Initiative unterstützt und gefördert werden. „Internationale Modeexperten sehen viele Möglichkeiten in Asien. Singapur ist durch seine strategische Lage ein ideales Modedrehkreuz und Sprungbrett für die ganze Region. Mit unserer starken MICE-Infrastruktur bietet Singapur eine einzigartige Lage, in der die Marktführer der Modeindustrie Ideen und Produkte austauschen können,“ sagt Andrew Phua dazu, Director of Tourism Shopping and Dining beim STB. (red)


  asien, singapur, mode, mice


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Dieter Putz

Autor/in:

Redakteur / Managing Editor

Dieter ist seit knapp 20 Jahren wichtiger Teil des Profi Reisen Verlags-Teams. Fast jedes geschriebene Wort das die Redaktion verlässt, geht über seinen Schreibtisch.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.