| flug

Korean Air: Passagieranstieg im September

Die asiatische Fluglinie Korean Air erwartet für September einen Anstieg im internationalen Passagiergeschäft

Nach Angaben der Airline liegen die durchschnittlichen Reservierungen auf internationalen Strecken um 21% über dem Vorjahresmonat. Das Gesamtangebot an Sitzplätzen hat sich währenddessen um neun Prozent erhöht. Die größte Steigerung gab es im japanischen Markt von rund 60%, gefolgt von Nord-, Mittel- und Südamerika mit 12% Prozent, Europa mit 10%, Südostasien mit 7% und Ozeanien mit 6%. Nur in China ging im Vergleich die Nachfrage zurück. Den Grund für die Erholung sieht man bei Korean Air vorrangig in der Erholung der Weltwirtschaft. Zusätzlich fand auch eine Abschwächung der Bedenken in Zusammenhang mit dem „Schweinegrippe“-Virus H1N1 statt, die ebenfalls dazu beiträgt, dass die Nachfrage in der Luftfahrt wieder auflebt. Kunden, die während der Sommerferien ihre Reisen verschoben hatten, haben ihre Reisepläne offensichtlich für September wieder aufgenommen und kurbeln damit die Nachfrage zusätzlich an. (red)

  korean air


Der Artikel hat Ihnen gefallen? Wir freuen uns, wenn sie diesen teilen!





Maria Ramsauer

Autor/in:

Redaktion / Projektmanagement

Die gelernte Geografin Maria Ramsauer freut sich, dass sie seit 2006 ihre umfassende Erfahrung als Reisebüroassistentin, Reiseleiterin etc. in den Verlag einbringen kann! Ihre Leidenschaft sind unbekannte Länder, der hohe Norden und die Schifffahrt.





Advertising




Tägliche Touristik News für Reisebüro Agents, Counter, Veranstalter, Fluglinien, Kreuzfahrten
Copyright © für alle Artikel: tip / tip-online.at & Profi Reisen Verlagsgesellschaft m.b.H.